Windsor lässt Bryan Adams schießen

Bryan Adams schießt für Windsor. Das deutsche Traditionslabel der Holy Fashion Group setzt nach Helena Christensen seine Zusammenarbeit mit internationalen Star-Fotografen fort und konnte den kanadischen Rockstar und gefragten Fotografen für die Kampagne der von Buenos Aires inspirierten Frühjahr/Sommerkollektion gewinnen.

Bryan Adams mit Model Ronja Furrer beim Kampagnen-Shooting in Paris. - windsor.

Windsor setzt dabei die Strategie fort, Persönlichkeiten hinter die Kamera zu bringen, die ihre visuelle Interpretation der Marke in die Kampagne einfließen lassen, heißt es aus Kreuzlingen.

Durch den Einsatz von prominenten Protagonisten will das zur Schweizer Holy Fashion Group gehörende Label dazu die Internationalisierung der Marke und deren Begehrlichkeit weiter ausbauen.

Die Marke solle so auch im Ausland prominenter wahrgenommen werden und dem Handel und den Endkonsumenten das "Mind-Set einer international agierenden Lifestyle-Brand emotional nähergebracht werden".

"Wir machen konsequent da weiter wo wir angefangen haben: Starke Persönlichkeiten, die unsere Kollektionen inszenieren und ausdrucksstarke und moderne Bilder schaffen. Ich bin stolz auf diese Kooperation und bin mir sicher, dass der Endverbraucher auf diese Kampagne aufmerksam werden wird", kommentiert Jan Mangold, Managing Brand Director Windsor, das Kampagnen-Projekt mit Bryan Adams. 

Der Kanadier hatte bereits vor zwei Jahren den dänischen Schauspieler Mads Mikkelsen in einer Modestrecke mit Windsor-Looks für sein Zoo Magazine fotografiert, das in Berlin produziert wird.

Fotograf und Rockstar: Bryan Adams. - windsor.

Adams besitzt zudem Ateliers in der deutschen Hauptstadt und unterstreicht damit auch immer wieder seinen persönlichen Bezug zum Kreativstandort Deutschland. Geschossen wurde die Kampagne allerdings in den Daylight Studios, Paris.

"I was thrilled to be asked to shoot the campaign. Fashion photography is nice work if you can get it. I’m glad the team were receptive to my ideas regarding the set etc, I think it worked out really well", so Adams im Originalton zu der fotografischen Zusammenarbeit mit Windsor. 

Der Launch der neuen Kampagne startet Anfang Januar 2019 und soll durch gezielte Marketing-Aktivitäten national und international begleitet werden.

So will das Label neben klassischen Anzeigen verstärkt Onlinekanäle und Out-Of-Home-Channels bespielen sowie passende PoS-Pakete entwickeln, die den Abverkauf im selektierten Einzelhandel und in den eigenen Stores unterstützen sollen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesPeopleKampagnen
NEWSLETTER ABONNIEREN