×
12 127
Fashion Jobs
LUMAS
Product Manager (M/W/x) E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
LUMAS
Director E-Commerce & Performance (M/W/x)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Global Retail Operations Manager (d/f/m)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Senior Account Manager (F/M/D)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Finance Manager - Commerce (d/f/m)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Senior Brand Partnerships Manager (d/f/m)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Product Manager, E-Commerce (d/f/m)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Merchandising Manager (d/f/m)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
IT Support Specialist (d/f/m)
Festanstellung · BERLIN
COTY
HR Digital & Delivery Service Manager (M/W/D)
Festanstellung · Darmstadt
ESPRIT
Regional Manager Retail Region Berlin (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
TOM TAILOR
Werkstudent (M/W/D) Planning / Controlling
Festanstellung · HAMBURG
GALERIA KAUFHOF
Manager Interne Kommunikation (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
ZALANDO
Senior Product Manager - Multi-Channel Fulfillment
Festanstellung · DUBLIN
ZALANDO
(Senior) Consumer Insights Strategy Consultant
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
Reuters
Veröffentlicht am
06.08.2009
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wirtschaftskrise lässt Procter&Gamble-Gewinn einbrechen

Von
Reuters
Veröffentlicht am
06.08.2009

Chicago (Reuters) - Die Sparsamkeit der Verbraucher hat dem weltgrößten Konsumgüter-Konzern Procter & Gamble das Geschäft verhagelt.


Foto: REUTERS/Molly Riley

Da viele Kunden im Zuge der Wirtschaftskrise auf billigere Produkte oder Eigenmarken von Supermärkten umsteigen, erlitt der Hersteller von Pampers-Windeln und Ariel-Waschmittel im vierten Quartal in allen Sparten Umsatzrückgänge. Am schlimmsten traf es den Bereich Körperpflege - zu dem unter anderem Gillette-Rasierer gehören - mit einem Umsatzminus von 17 Prozent. Auch im laufenden ersten Quartal rechnet der Konzern aufgrund des starken Dollars und der Kaufzurückhaltung der Verbraucher mit sinkenden Umsätzen, wie P&G am Mittwoch mitteilte. An seiner Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2009/10 hielt der Konzern dennoch fest, da er mit günstigeren Währungseffekten rechnet.

Der Gewinn von P&G brach im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 2,47 Milliarden Dollar ein. Der Umsatz fiel um elf Prozent auf 18,7 Milliarden Dollar und lag damit unter den Expertenprognosen. An der US-Börse wurden die Zahlen negativ aufgenommen: Die Procter&Gamble-Aktie fiel zum Handelsauftakt über drei Prozent.

Die Wirtschaftsflaute belastete im abgelaufenen Quartal auch die Geschäfte des deutschen Konsumgüterkonzerns Henkel. Die Düsseldorfer rechnen aber anders als P&G mit keiner weiteren Verschlechterung.

© Thomson Reuters 2023 All rights reserved.