×
1 997
Fashion Jobs
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
19.01.2020
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wolfgang Joops Doppelpräsenz auf der Berlin Fashion Week

Veröffentlicht am
19.01.2020

Wolfgang Joop war auf der Berlin Fashion Week gleich doppelt präsent: Am Dienstagabend mit einem Defilee im KaDeWe seiner Meisterwerk-Kollektion für van Laack und am Mittwochabend auf der MBFW. Mit der Show stellte Joop die neue Modekollektion der zum Lifestyle-Konzept weiterentwickelten Marke "Looks by Wolfgang Joop" vor, die er 2017 im Rahmen von GNTM gelauncht hatte

Impression von Wolfgang Joops Looks-Show im Kraftwerk Berlin. - Frank Suffert


"Looks" soll künftig neben Mode auch Brillen, Heimtextilien und Tableware umfassen. Auch einen Partner für einen Duft habe man bereits.

"Ich habe auf den richtigen Partner gewartet"

Für die gesamte Realisierung hat sich Joop mit Jens Meier und Christopher Conzen von der Quakenbrücker Label Crew zusammengetan, die zum Textilkonzern JCK Holding gehört und gleichzeitig als Lizenzpartner der Modekollektion auftritt. 

"Ohne solche Partner wäre ich dieses Wagnis sicher nicht noch einmal eingegangen", lässt Joop nach dem Defilee im Kraftwerk Arm in Arm mit Meier und Conzen wissen. 

Weitere Lizenz- und Handelspartner saßen am Mittwochabend entsprechend im Publikum. Für den Vertrieb habe man neben Filialisten P&C und C&A auch Verbundgruppen wie die Katag im Visier. 

Wolfgang mit van-Laack-Chef Christian von Daniels (l.) und KaDeWe-CEO André Maeder. - Petra Stadler/van Laack


Joop will seine Entwürfe auf der Straße sehen. Da dürfte die seiner Definition nach "simple Beauty" seiner Kooperation mit van Laack perfekt in die Strategie passen.

Rund 400 Gäste waren am Dienstabend zum Defilee ins KaDeWe gekommen. Der Laufsteg war 115 Meter lang. 

Joops Kollektion für die Mönchengladbacher Traditionsmarke für HerbstWinter 2020/21, die zweite nach dem Start im Sommer, zeigt sich dabei erneut als eklektische Mischung aus Texturen, Farben und Mustern voller Ethno-Prints, Karomuster und Tiermotive.

Menswear-Look für Herbst/Winter 2020/21 bei der Runway Show im KaDeWe. - van Laack


Bei Looks geht es Joop darum, den breiten Mainstream anzusprechen und vor allem mit einem Eco-Ansatz eine junge Zielgruppe zu erreichen, wie er im Gespräch mit FashionNetwork.com verrät.

"Ich habe lange auf den richtigen Partner gewartet. Alle Experimente, die hinter mir liegen, waren immer sehr interessant, nach einer Weile aber auch etwas ermüdend", so Joop. Für Looks könne er außerdem wieder mit Lieferanten zusammenarbeiten, die er seit langem kenne.

Das überarbeitete Konzept mit den Schlagworten Reduce, Reuse, Recycle passt zum Zeitgeist unserer Tage. Entsprechend kommen wiederverwertete Materialien von Cashmere bis Polyester zum Einsatz. Joop will so der jungen Zielgruppe "gleich alle ihre Fragen beantworten".

Szene vom Looks-Defilee im Kraftwerk. - Frank Suffert


Materialeinsatz und Preisgefüge können bei Looks je nach Handelspartner angepasst werden. Ein Schal kann so ebenso rund 20 Euro, aber auch 60 Euro kosten.

"In der Vorarbeit war das das Schwerste. Aber ich glaube, dass ich mir das selbst schuldig bin, eine Kollektion zu machen, die auch junge Leute mit kleinerem Geldbeutel anspricht, die einmal ein Teil von Wolfgang Joop tragen wollen", so der Designer gegenüber FashionNetwork.com. 

Wie die Kollektion und das gesamte überarbeitete Lifestyle-Konzept einschlagen wird, dürfte man spätestens im kommenden Herbst sehen können. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.