×
933
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Team Manager (w/m/d) Planning & Allocation
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Digital Analyst (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Performance Marketing Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Marketplace Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
L'OREAL GROUP
Product Manager Sanoflore (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Key Account Manager Luxe (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Brand Medical Communication Manager Vichy (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Campaign Manager - Email Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
LE LABO
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Retail Business Systems & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Editor (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria Schwerpunkt Outlet (M/W/D) i Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Menswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Group Strategy m&a (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager R&D Fabrics Boss Womenswear (M/W/D) | Befristet
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
HR Manager Labor Law And Labor Relations (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.09.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wolford hofft auf positives operatives Ergebnis

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
14.09.2015



Wolford setzt unbeirrbar auf eigenen Retail - mit messbarem Erfolg
Im ersten Quartal (Mai-Juli 2015) hat die Wolford AG ihre Umsätze um 6,5% auf 34 Mio. Euro steigern können. Grund dafür waren positive Währungseffekte in Märkten wie den USA und UK, wo Wolford aber auch währungsbereinigt zugelegt haben soll. Die Kernmärkte Österreich, Deutschland und Frankreich mussten wegen der Hitzewelle allerdings einen Umsatzrückgang hinnehmen. Das gesamte Retail-Geschäft der Österreicher lag 2% im Plus, die Wholesale-Umsätze sanken aufgrund neuer Auslieferungstermine und Probleme bei einzelnen Handelspartnern um 2%. Wachstumsimpulse gab es auch aus dem Onlinegeschäft, das - wenn auch noch auf niedrigem Niveau - um über 58% zulegte.
Beim operativen Ergebnis (EBIT) lagen die Werte mit -3 Mio. Euro unter dem Vorjahr (+6 Mio. Euro), wobei das Plus in 2014 aus Sondereffekten aus den Verkäufen einer Mietrechtsoption und eines Grundstücks resultierte. Das um Sondereffekte bereinigte EBIT lag mit 0,1 Mio. Euro knapp über dem Vorjahresniveau. Das Ergebnis nach Steuern sank von 1,5 Mio. Euro auf -2,5 Mio. Euro. Trotz der roten Zahlen erklärten CEO Ashish Sensarma und Finanzvorstand Axel Dreher, dass die Ergebnisse „im Rahmen unserer Erwartungen“ gelegen hätten. Sie verwiesen darauf, dass die Sommermonate die umsatzschwächsten seien und dass man mit höheren Umsätze und steigenden Ergebnissen für die entscheidenden Herbst/Wintermonate rechne und das Gesamtjahr mit einem positiven operativen Ergebnis abschließen will. Mit der strategischen Neuausrichtung, einschließlich der Stärkung des internationalen Retail-Geschäfts, der Einführung eines NOS-Sortiments und der Optimierung der Multi-Channel-Distribution (bspw. neue Master-Franchise-Nehmer in Osteuropa oder im Mittleren Osten) komme das Unternehmen gut voran.

Foto: Wolford AG by Agency People Image © Michael Tinnefeld

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Andere
Business