×
765
Fashion Jobs
PUMA
Ecommerce Fulfillment Specialist
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of Ecommerce Operations (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Clockhouse
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
B2B E-Commerce Operations Specialist (M/W/D) - Befristet
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Content Manager Brand Merchandise Management (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Content Manager Brand Merchandise Management (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Finance Business Partner (M/W/D) Mit Fokus Auf Order-tO-Cash (o2c) Prozesse Und Projekte
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Finance Business Partner (M/F/D) Focusing on Order-tO-Cash (o2c) Processes And Projects
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Analytics
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Service Manager Sre Operations (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LEVI'S
Digital Sales Manager North Europe (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
C&A
Project Unit Lead Business Transform For Success t4s (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
UNIQLO
Marketing Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Content Delivery Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Central Training Coordinator - Logistics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Brand Delivery Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Key Account Manager Omnichannel
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Ecommerce Loyalty
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Product Management Assistant (M/F/D) Clockhouse Girls
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
CRM Campaign Manager Sales (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Product Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
30.09.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wolford rechnet Ende 2021 mit Rückkehr in die Gewinnzone

Von
DPA
Veröffentlicht am
30.09.2020

Anlässlich der Hauptversammlung am 30. September 2020 überprüfte der Vorstand den aktuellen Geschäftsverlauf und bestätigt den Ausblick zur Rückkehr in die Gewinnzone für Ende des Kalenderjahres 2021.

REUTERS


Die Folgen der COVID-19 Krise waren im vergangenen Geschäftsjahr 2019/20 mit einem Umsatzeinbruch von EUR10,9 Mio. drastisch und sind im aktuellen GJ 2020/21 mit einem Umsatzverlust von EUR15,5 Mio. per 31. August 2020 noch nicht überstanden. Dabei haben sich die Umsatzverluste in den Monaten des GJ 2020/21 stets verringert.

Angesichts der COVID-19 Pandemie leistete Wolford mit den eigen-produzierten Schutzmasken ("Wolford Care Mask") einen Beitrag zur Krisenbewältigung. Seit März 2020 trugen ca. 350.000 verkaufte Schutzmasken als fester Bestandteil des Produkt-Sortiments einen Umsatzerlös von EUR5,1 Mio. bei.

Der Online-Vertriebskanal wies sich in 05-08/2020 als Wachstumsmotor mit ca. 25% Umsatzanteil (2019/20: 13,3%) aus mit einem Zuwachs von rund 58% zum Vorjahreszeitraum. Das Online-Geschäft war allerdings nicht in der Lage, die Umsatzausfälle in anderen Bereichen komplett aufzufangen.

Die Umsatzverluste konnten im operativen Ergebnis (EBIT) vor allem mit Hilfe der Kostenreduzierungen durch das erweiterte Restrukturierungsprogramm, v.a. bei Mieten, Einkauf und Personal, sowie durch das Ausschöpfen der COVID 19- Staatshilfen weitestgehend aufgefangen werden. Insgesamt konnte das operative Ergebnis (EBIT) im aufgelaufenen Geschäftsjahr per 31. August 2020 um rund 3,0 Mio. EUR (entspricht 22 %) gegenüber dem Vorjahr verbessert werden.

Copyright © 2021 Dpa GmbH