Women'Secret mit starken chinesischen Ambitionen

Die Unterwäschemarke der spanischen Gruppe Cortefiel, Women’Secret, hat soeben ein wichtiges Abkommen mit dem südkoreanischen Unternehmen The BasicHouse abgeschlossen. Es handelt sich um die Eröffnung von über 300 Verkaufsstellen und Corner in den nächsten fünf Jahren in ganz China.

Dieses Abkommen folgt auf einen ähnlichen Vertrag im vergangenen März über die Eröffnung von 800 Springfield- und Piedro del Hierro-Geschäften mit der chinesischen Gruppe Scarvic.

Women'Secret hatte bereits im April ein Abkommen über die Türkei unterzeichnet.
Die Unterwäschemarke hatte bereits im April ein Abkommen mit der türkischen Gruppe Unifor unterzeichnet, das die Eröffnung von 60 Verkaufsstellen in der Türkei besiegelte.

Das neue chinesische Partnerunternehmen von Women’Secret hat südkoreanische Wurzeln und eröffnete seine erste Verkaufsstelle im Jahr 2000. In China ist The BasicHouse seit 2004 vertreten und verfügt bereits über 150 Verkaufsstellen. Insgesamt steht das Unternehmen an der Spitze eines Netzwerks mit über 1500 Verkaufsstellen und Cornern in verschiedenen Ländern wie Südkorea, China, Russland, Saudi-Arabien, Kuwait und Armenien.

The BasicHouse hat vor allem intern Marken entwickelt. Das Unternehmen verwaltet zudem die Korea-Lizenzen der Marke D’Urban, Besitzerin des Konglomerats Li & Fung und Speedo. Es ist an der Börse von Seoul notiert.

Dieses Abkommen ist Teil eines weitläufigen Internationalisierungsprogramms des spanischen Konzerns. Cortefiel ist heute mit seinen verschiedenen Marken in rund 60 Ländern vertreten. Die internationale Geschäftstätigkeit soll mittelfristig mindestens 50 % des Konzernumsatzes ausmachen.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN