×
2 215
Fashion Jobs
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Category Buyer IT (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VINOKILO
Creative Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
Veröffentlicht am
31.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wood Wood eröffnet Life Store in Berlin und besetzt Toppositionen neu

Veröffentlicht am
31.03.2022

Wood Wood haben in ihrem Berliner Geschäft ihr neues Life-Store-Konzept ausgerollt. Es umfasst ein kuratiertes Angebot aus ausgewählten Fremdmarken. Fremdmarken in den eigenen Läden zu verkaufen, gehört für das dänische Contemporary Label seit langem zum Konzept. 2020 wurde der erste Life Store in Kopenhagen eröffnet, ein Format mit dem Ziel, nur Dinge zu verkaufen, die ein Leben lang halten. Jetzt folgt das nachhaltig ausgerichtete Konzept in Berlin. Im Fokus stehen Nachhaltigkeit, Handwerkskunst und Funktionalität.

Ergänzt wird das Angebot im Life Store u.a. mit Parfum von Comme des Garçons. - Wood Wood


Bisher war Wood Wood mit einem reinen Womenswear Store in der Rochstraße 4 präsent. Die Womenswear ist dafür in die Rochstraße 3 gezogen, wo jetzt ein kombinierter Mens- und Womenswear-Store die Kunden erwartet. Im Life Store nebenan reicht die Spannbreite von Kunst bis Bettwäsche.

Kreativpartner sind die Künstler Filip Samuel Berg and Adrienne Kammerer, die im Store auch ihre Werke verkaufen. Ergänzt wird das Angebot u.a. um Keramik von Crista Seya und Hasami, Möbel des finnischen Herstellers Artek sowie Parfum von Comme des Garçons und Bettwäsche von Magniberg. Das Sortiment wird zudem komplettiert von saisonunabhängiger Mode der Double A by Wood Wood-Kollektion und CdG Play. 

Auch personell tut sich bei Wood Wood einiges. Das dänische Label besetzt Schlüsselpositionen im Unternehmen neu: Zum 1. April wird Kyrk Macmillan neuer CEO, Lee Goldup Head of Buying und Dominic Huckbody wird als Designchef die Menswear verantworten.  

"Wir sind zuversichtlich, dass es uns mit Kyrk Macmillan an der Spitze und des Managementteams von Wood Wood gelingen wird, die Ambitionen und Ziele zu erreichen, die wir uns in unserer Strategie 2025 gesetzt haben“, sagt der Vorstandsvorsitzende Peter Fabrin. Im Fokus stehen laut Fabrin dabei auch ein signifikante Wachstum und die Verbesserung der Rentabilität. 

"Wood Wood ist viel mehr als eine Marke. Es geht um Stil und Haltung. Wir sind mit dem Wunsch aufgewachsen, uns ständig weiterzuentwickeln, und wir werden die Marke weiter vorantreiben, indem wir Elemente aus Underground und High-End in unserer ganz eigenen Ästhetik kombinieren", fügt Karl-Oskar Olsen, Mitbegründer des 2002 gestarteten Labels, hinzu.  

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.