Woolrich ernennt Stefano Saccone zum neuen CEO

Woolrich International hat Stefano Saccone ab Sommer dieses Jahres zum neuen CEO ernannt. Er folgt Paolo Corinaldesi und kommt von der VF Corp, wo er zuletzt als VP und General Manager das Vans EMEA-Geschäft verantwortete.

Woolrich

Er wird für das fast 190 Jahre alte amerikanische Label die Expansion in Schlüsselmärkten, darunter Nordamerika, Asien, Großbritannien und Frankreich, vorantreiben, den Übergang des Unternehmens zum Digitalgeschäft beschleunigen und sicherstellen, dass es über einen stabilen Omnichannel-Betrieb verfügt.

Woolrich, das von L-Gam (einer in Luxemburg ansässigen Investmentgesellschaft, die mit der liechtensteinischen Königsfamilie verbunden ist) und der japanischen Outdoor-Gruppe Goldwin kontrolliert wird, hat sich in letzter Zeit neu positioniert. Die Marke setzt auf Kollektionen, die ein breiteres internationales Publikum ansprechen sollen und holt sich hierfür Unterstützung bei Rihannas Stylist Mel Ottenberg, der als Berater fungiert. Zudem stellte die Marke ein neues Logo vor.

Das Unternehmen sagte, dass Saccone, der in den USA als Sohn italienischer Eltern geboren wurde, "den globalen Entwicklungsplan der Marke weiter umsetzen wird, insbesondere die Neupositionierungsstrategie auf dem amerikanischen Markt".

Sein Vorgänger Corinaldesi hat das Unternehmen in den letzten drei Jahren bei der Konsolidierung seiner europäischen und US-amerikanischen Aktivitäten geführt, während die Kreativdirektorin Andrea Canè den gesamten Stil weiterentwickelt hat.

Saccone sagte am Freitag, dass er glaube, dass die Marke "erst begonnen hat, ihr Potenzial zu entfalten".

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN