×
3 354
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
05.02.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Wortmann setzt auf Photovoltaik am Detmolder Unternehmenssitz

Veröffentlicht am
05.02.2021

Die Wortmann-Gruppe stößt nicht nur weiter ins Premium- und Lifestyle-Segment vor: Mit dem Bau einer Photovoltaik-Anlage auf den Dächern der Firmenzentrale in Detmold will der Damenschuh-Spezialist parallel zur aktuellen Produktstrategie die eigenen Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit weiter ausbauen ​– hin zu einem "verantwortungsvollen Schuhabdruck". 

Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Firmenzentrale umfasst rund 7.000 Quadratmeter. - Wortmann Gruppe


Mit einer Fußballfeld-großen Fläche von knapp 7.000 Quadratmetern ist dafür laut des Tamaris-Mutterkonzerns nun die größte zusammenhängende Aufdachanlage mit Eigenverbrauch in der gesamten Region entstanden.

Sie verfügt über hochwertige Glas-Glas-Module, die dank doppelseitiger Verglasung, sowohl von oben als auch von unten Sonnenenergie aufnehmen können.

Die Module, die auf gleich mehreren Gebäuden installiert wurden, verfügen über eine Leistung von 1.335,4 kWp. Daraus ergibt sich ein jährlicher Ertrag von 1.179.909 kWh, was dem durchschnittlichen Stromverbrauch pro Jahr von rund 300 Vierpersonen-Haushalten entspricht.

Rund 60 Prozent der gewonnenen Energie kann zukünftig direkt am Standort genutzt werden. Der Rest wird in das öffentliche Stromnetz gespeist. Durch die Erzeugung des Stroms mit Hilfe der PV-Anlage können jährlich rund 250 Tonnen CO2 vermieden werden.

Die Anstrengungen in Sachen nachhaltiger Stromversorgung schließen für Wortmann direkt an die aktuelle Produktstrategie an: Mit Tamaris, s.Oliver und Marco Tozzi haben jüngst gleich mehrere Marken der Unternehmensgruppe nachhaltige Kollektionskapseln auf den Markt gebracht. 

Darüber hinaus stehen die ersten veganen Schuhe in den Startlöchern, während auch der Anteil von Recyclingmaterialien stetig wachse, heißt es Detmold. FSC zertifizierte Verpackungen sowie der klimaneutrale Transport im Paketgut sind dagegen schon seit längerer Zeit Standard bei Wortmann.

Weitere Ideen und Konzepte mit hohem Anspruch an eine ökologische und soziale Optimierung des Modeunternehmens seien laut CEO Jens Beining bereits in der Planung.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.