×
2 358
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Demand & Supply Omnichannel
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Y/Project: Nur noch zwei Kollektionspräsentationen pro Jahr

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
08.01.2021

Strategiewechsel bei Y/Project. Die Designermarke, die seit 2013 von Glenn Martens geführt wird, hat beschlossen, das Tempo ihrer Kollektionen zu drosseln. Auch andere Modehäuser haben sich infolge der Corona-Krise und der damit verbundenen Reflexion über die Entwicklung von Mode und Wirtschaft zu diesem Schritt entschlossen. Im Falle von Y/Project dürfte aber auch der prall gefüllte Terminkalender des des flämischen Designers, der seit letztem Oktober auch Kreativdirektor von Diesel ist, eine Rolle spielen.

Glenn Martens präsentiert seine Herren- und Damenkollektion künftig gemeinsam - Y/Project


"Glenn Martens hat beschlossen, mit dem intensiven Rhythmus von vier Shows pro Jahr zu brechen, um mehr Zeit für Kreativität und Experimente zu haben. Ab dieser Herbst-Winter-Saison 2021/22 führt Y/Project seine Herren- und Damenkollektion zu einer zusammen, die im Januar und Juni auf der Men's Fashion Week in Paris präsentiert wird", kündigt das Haus in einer Pressemitteilung an.
 
Der künstlerische Leiter begründet seine Wahl folgendermaßen: "Um unser Unternehmen und die Mode, die wir lieben, weiter zu bewahren, haben wir beschlossen, nicht dem extremen Rhythmus von vier Modenschauen pro Jahr zu folgen. Diese sechs Monate zwischen den Shows geben meinem Team mehr Freiraum, mehr Zeit, um die außergewöhnlichen Designs zu entwickeln, die Sie von uns erwarten."

"In diesem Pandemiejahr habe ich über die wesentlichen Gründe für unsere Existenz nachgedacht. Mein Team und ich haben extreme Freude daran, zu experimentieren, Konzepte immer weiter voranzutreiben, alle unsere Muster im eigenen Haus zu entwickeln, ästhetische Codes herauszufordern, indem wir die Grenzen ausloten und diese überschreiten. Wir kreieren Kleidung, die das herausfordert, was erwartet und akzeptiert wird, und die Handwerkskunst und Kreativität zelebriert", fährt er fort und erinnert daran, dass Y/Project "nie behauptet hat, eine 'Standard'-Modemarke zu sein, noch hat sie jemals behauptet, Kleidung zu kreieren, nur um die Erwartungen bestimmter Märkte zu erfüllen."

Die Einführung dieser ersten gemeinsamen Kollektion, die "nachhaltiger und noch ambitionierter" sein soll, erfolgt am Sonntag, den 24. Januar um 16 Uhr digital auf der Website der Marke und auf der Plattform der Pariser Fashion Week.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.