×
3 064
Fashion Jobs
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Analyst Commercial Finance Europe Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Data & Insights (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
SCHUH MÜCKE
Einkäufer Für Die Bereiche Sport Und Outdoor
Festanstellung · BAMBERG
BIRKENSTOCK GROUP B.V. & CO. KG
Product Line Manager (M/F/D) Women & Kids
Festanstellung · KÖLN
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Melanie Muller
Veröffentlicht am
28.04.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zadig & Voltaire ernennt neuen GM und möchte Umsatz verdoppeln

Übersetzt von
Melanie Muller
Veröffentlicht am
28.04.2017

Zadig & Voltaire hat einen neuen Chef. Thierry Gillier, Mitbegründer und Vorsitzender der Pariser Marke, hat Jean-Jacques Guével zum neuen General Manager ernannt und einen ersten Einblick in die neue Ausrichtung und Ziele des Unternehmens gegeben.



Jean-Jacques Guével - Zadig & Voltaire


Guével folgt auf Richard Fettaya, der seit 2008 auf dieser Position war. Der Wechsel an der Spitze soll auch eine neue Phase des Unternehmens einläuten – mit einem ambitionierten Ziel: Der Umsatz mit 350 Millionen Euro aus 2016 soll sich innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre verdoppeln.

Jean-Jacques Guével hat eine erfolgreiche Karriere im Luxus- und Einzelhandel gemacht. Er arbeitete in der Modesparte von LVMH, zuerst bei Louis Vuitton und dann acht Jahre als Internationaler Direktor von Céline. Er arbeitete auch für die Luxus-Accessoire-Marke S.T. Dupont.

Treiber der neuen Zielvorgaben soll u.a. die Markenpositionierung von Zadig & Voltaire sein, die immer ein wenig unterhalb der führenden Luxus-Marken lag: "Die Marke hat sich in der gesamten Zeit niemals von ihrem Kurs entfernt, das ist unsere Stärke: (Wir haben) eine einzigartige Positionierung zwischen Luxus-Labels und erschwinglicheren Marken, mit Kleidern und Accessoires, die in den Worten unserer Kreativchefin Cécilia Bönström als "Easy Luxury" bezeichnet werden", sagt der neue General Manager.
 
Mit Guével im Unternehmen zeigt das Mode-Label einmal mehr wohin die Reise in der Zukunft gehen soll: Thierry Gillier und der US-Investmentfond TA Associates, der seit 2012 knapp 30 Prozent der Anteile von Zadig & Voltaire besitzt, haben sich entschlossen, die internationale Expansion des Labels voranzutreiben, um das Umsatzziel von 700 Millionen Euro zu erreichen.
 
Das Pariser Label ist bereits in rund 30 Ländern mit 320 Filialen vertreten und wird sich in Zukunft vor allem auf zwei Märkte konzentrieren, um das Wachstum zu beschleunigen: die USA und China. In den USA führte eine erste Expansion zwischen 2012 und 2014 zur Eröffnung von 13 Filialen – jetzt soll das Geschäft dort ausgebaut werden. Zadig & Voltaire hatte bereits im vergangenen Februar einen ersten Schritt in diese Richtung mit der Eröffnung der Ausstellung in New York zum 20. Jubiläum gemacht – und die Eröffnung eines Flagship-Stores in der Broome Street im kommenden Juli, wird der nächste sein.
 
China ist der andere große Markt für das Label. Bisher haben sie dort lediglich zwei Läden in Shanghai, einen in Peking, drei in Hong Kong und einen in Macau.
 
Zadig & Voltaire wird sich natürlich auch in anderen Ländern weiter umschauen, zum Beispiel in Australien, wo sie zuletzt eine Vereinbarung mit einem Vertragspartner getroffen haben. Auf dem heimischen Markt wird sich das Label auch stärker positionieren durch die Eröffnung eines 700 qm Flagship-Store in der Rue Cambon in Paris im nächsten Juni. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.