Zalando-Chefs erhalten 50 Millionen Euro

Die drei Vorstände des Berliner E-Commerce-Unternehmens haben ihre Vergütungen aus dem vergangenen Jahr veröffentlicht und kommen dabei zusammen auf 50 Mio. Euro.

David Schneider, Robert Gentz, Rubin Ritter (v.l.n.r.) - Zalando

Grund dafür war nicht ihr Festgehalt in Höhe von 200.000 Euro, sondern Aktienoptionsprogramme. Die Vorstandsmitglieder konnten Aktien zu einem vergünstigten Preis kaufen und nach mehrjähriger Haltefrist wieder verkaufen.

Finanzvorstand Rubin Ritter erhielt 20,2 Millionen Euro, Robert Gentz und David Schneider jeweils knapp 15 Millionen.

Erst im Dezember reduzierten die Zalando-Chefs ihr Fixgehalt auf 65.000 Euro. Im Gegenzug erhalten sie die Optionen für 1,75 Millionen Aktien in den kommenden fünf Jahren, die sie vier Jahre nicht veräußern dürfen. 

 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN