×
11 455
Fashion Jobs
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SALAMANDER
Personalsachbearbeiter (M/W/D) (Ref. : 2022-1487) - Personalsachbearbeiter
Festanstellung · Wuppertal
LINTIS GMBH
Einkäufer*in / Buyer Textil (M/W/D) Raum Tübingen
Festanstellung · TÜBINGEN
LINTIS GMBH
Abteilungsleiter / Area Manager Logistik (M/W/D)
Festanstellung · FRECHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Delivery Solutions Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
OTTO GROUP HOLDING
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SALAMANDER
Senior Performance Marketing Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1486) - Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
ON RUNNING
Sales Representative Germany
Festanstellung · DÜSSELDORF
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
(Senior) Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.09.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando, Amazon und Inditex führen den grenzüberschreitenden E-Commerce mit Mode in Europa an

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
14.09.2022

Der europäische Online-Modemarkt wird bis 2025 voraussichtlich um 50 % wachsen, von 119 Mrd. Euro im Jahr 2021 auf 175 Mrd. Euro im Jahr 2025. Der Anteil des Internets am Modeverkauf würde damit von 25 auf 33 Prozent steigen. Dies geht aus einer Studie der Plattform Cross-Border Commerce Europe hervor, die eine Rangliste der wichtigsten grenzüberschreitenden Modeverkaufsseiten, die in der EU tätig sind, erstellt hat.

Plattform Cross-Border Commerce Europe


Den veröffentlichten Prognosen zufolge wird der Anteil der Mode an den Online-Verkäufen bis 2025 zunehmen, was die starke Position von Bekleidung im Bereich der Online-Ausgaben und insbesondere der grenzüberschreitenden Verkäufe bestätigt. Während Mode 18% des gesamten Online-Umsatzes in Europa ausmacht, könnte dieser Anteil in den nächsten Jahren auf 27% steigen. "Viele der Online-Einkäufe, die während der Pandemie stark zugenommen haben, werden auch langfristig bestehen bleiben, so dass die Online-Verkäufe weiterhin deutlich über dem Niveau vor der Pandemie liegen werden", so der Bericht.

Was die Portale betrifft, so schätzt Cross-Border Commerce Europe, dass das deutsche Unternehmen Zalando den grenzüberschreitenden Verkauf von Mode in Europa anführt und 11,7 % des Gesamtumsatzes auf sich vereint. Es folgen das amerikanische Amazon (7,6 %) und die Marken der spanischen Inditex-Gruppe (6,2 %). Die Rangliste ist aufgeteilt in Markenwebsites (H&M, Shein, Asos, Adidas, Boohoo, Pandora...) und Multimarkenportale (Ebay, Asos, Vinted, AliExpress, Farfetch, La Redoute...).

Unter den Top 20 der wichtigsten Akteure im grenzüberschreitenden europäischen Mode-E-Commerce finden sich neben Zalando noch vier weitere deutsche Unternehmen. Die Plätze 11 bis 13 belegen Bon Prix (mit einem Marktanteil von 1,6%), About You (ebenfalls 1,6%) und Adidas (1,1%). Hugo Boss schafft es mit einem Marktanteil von 0,4% auf Platz 19 des Rankings.

"Allbirds, Gymshark, Na-KD, Qwertee und Stitch Fix sind Online-Neulinge, die sich als Digital Native Vertical Brands (DNVB), die im Internet entstanden sind, profilieren", heißt es in dem Bericht. "Sie werden eine Schlüsselrolle bei der Innovation von Online-Mode spielen. Ihre Aufgabe ist es, die Art und Weise zu verändern, wie Menschen die Kleidung finden, die ihnen gefällt, indem sie Technologie in ihre Online Customer Journey integrieren".

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.