×
3 068
Fashion Jobs
ESPRIT
Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Boss Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Analyst Commercial Finance Europe Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Data & Insights (x3) (f/m/d) - Global Merchandising
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
SCHUH MÜCKE
Einkäufer Für Die Bereiche Sport Und Outdoor
Festanstellung · BAMBERG
BIRKENSTOCK GROUP B.V. & CO. KG
Product Line Manager (M/F/D) Women & Kids
Festanstellung · KÖLN
ADIDAS
Sales & Business Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communication (M/F/D) Football Teamwear - Europe Brand Adidas
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
05.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando baut kreislauffähige Modekonzepte aus

Veröffentlicht am
05.10.2021

Zalando will das eigene Plattformmodell kreislauffähig machen. Dafür führen die Berliner Maßnahmen entlang des gesamten Produktzyklus ein – von der Entwicklung von Designstandards bis hin zu Investitionen in Recyclingtechnologien.

Zalando will die in seinerNachhaltigkeitsstrategie "do.MORE" formulierten Ziele weiter stärken. - Zalando


Außerdem testet Zalando in Berlin und Düsseldorf einen Mode-Reparaturservice mit ausgewählten lokalen Ateliers und Schneidereien und erweitert die "RedeZIGN for circularity"-Kollektion durch einen digitalen Produktpass. 

Damit will Zalando die in seiner Nachhaltigkeitsstrategie "do.MORE" formulierten Ziele weiter stärken und die Lebensdauer von mindestens 50 Millionen Modeartikeln bis 2023 verlängern.

Auch die Kategorie "Pre-owned" für neuwertige gebrauchte Mode soll ausgeweitet werden. Seit dem Launch im September 2020 hat sich das Produktsortiment von 20.000 auf über 200.000 Modeartikel vergrößert.

Gemeinsam mit "Fashion for Good" arbeite man außerdem im Rahmen des Projekts "Sorting For Circularity" an der Entwicklung einer Open-Source-Plattform für die Entsorgung von Textilabfällen. 

"Die Modeindustrie muss zu einem Kreislaufsystem übergehen, um die negativen Auswirkungen auf Mensch und Erde einzudämmen", sagt Laura Coppen, Head of Circularity bei Zalando. "Wir sehen diesen Wandel als große Chance. Wir können die Modebranche jetzt grundlegend verändern, neue Einnahmequellen erschließen und einen Wandel im Konsumverhalten, der bereits in vollem Gange ist, weiter vorantreiben", sagt Coppen.

Laut des eigenen Attitude-Behavior-Gap-Report seien über 60 Prozent der Kundschaft überzeugt, dass es wichtig sei, die Lebensdauer von getragener Kleidung zu verlängern, statt sie zu entsorgen.

In Berlin und Düsseldorf testet die Modeplattform einen Reparaturservice mit ausgewählten lokalen Ateliers und Schneidereien. - Zalando


Gemeinsam mit der Ellen MacArthur Foundation und dem Berliner Start-up Circular.fashion arbeite man bereits daran, einheitliche Design-Standards zu definieren. Alle Eigenmarken-Teams von Zalando seien bereits auf zirkuläres Design geschult worden. Die zweite erste Kapselkollektion der Eigenmarke "RedeZIGN for circularity" wurde bereits auf 50 Modeartikel erweitert.

Zalando will zudem Investitionen in neue Recycling-Technologien vorantreiben, wie zuletzt in Infinited Fiber Company. Das finnische Tech-Unternehmen stellt aus Textilabfällen eine zirkuläre Premium-Textilfaser her, um die Abhängigkeit von neuen Rohstoffen zu verringern. 

Diese Initiativen seien wichtige Schritte zur Umsetzung von Zalandos Vision, eine nachhaltige Mode-Plattform mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde zu sein, heißt es aus Berlin.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.