×
1 781
Fashion Jobs
MARC CAIN
Specialist – Retail Organisation (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Home
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Haushalt
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Einkäufer (w/m/d) - Für Den Bereich Uhren/Schmuck
Festanstellung · Essen
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Product Owner Onlineshop / Marketplace (w/m/d)
Festanstellung · Köln
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D) 1
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Director Sportsbrand (M/W/D) Norddeutschland
Festanstellung · BREMEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Management Streetwear Norddeutschland
Festanstellung · HANNOVER
C&A
Junior Business Process Specialist (M/F/D) Warehousing & Transport
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Product Manager Ftw bu Originals & Style (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
(Junior) Business Intelligence Analyst
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Business Controller (M/F/D) Transformation
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
RALPH LAUREN
IT Client Services Supporttechniker (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
MEIN FISCHER SEIT 1832
Einkäufer Herren (M/W/D)
Festanstellung · LEIPZIG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
C&A
HR Process Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Business Process Specialist (M/F/D) System Implementation & Project Management
Festanstellung · Düsseldorf

Zalando erfüllt Nullgrenze in der Retouren-Vernichtung

Veröffentlicht am
today 13.02.2020
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando erfülle die Obhutspflicht für den verantwortungsvollen Umgang mit Retouren und unverkaufter Neuware, gemäß der Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG), bereits vollständig, wie das Unternehmen nun bekannt gibt.


Zalando erfüllt die Obhutspflicht für verantwortungsvollen Umgang mit Retouren - Zalando


"Die Vernichtung von Waren und Retouren entbehrt nicht nur jeder kaufmännischen Logik, sondern widerspricht insbesondere auch unserem Verständnis von nachhaltigem Wirtschaften. Wir setzen darauf, dass die Bundesregierung bei der geplanten Berichtspflicht für Händler klare und praktikable Vorgaben machen wird", sagt Jan Bartels, Senior Vice President Customer Fulfillment bei Zalando.

Erst kürzlich hatte sich Bundesumweltministerin Svenja Schulze gegen die Vernichtung von Produkten vor allem durch Online-Händler ausgesprochen.

Für Zalando sei ein kostenloser Rückversand fester Bestandteil des Serviceversprechens und Geschäftsmodells. Über alle Zalando-Märkte hinweg liege die Retourenquote im Schnitt bei 50 Prozent. 97 Prozent dieser retournierten Artikel werden nach entsprechender Prüfung sowie sorgfältiger Aufarbeitung wieder über den Zalando Shop verkauft. 
 
Andere Artikel biete Zalando über die Zalando Lounge oder den eigenen Outlets weiter an. Als zusätzlichen Schritt nutze das Unternehmen die Option, Restposten an Organisationen wie Humedica zu spenden. Dieser Anteil ließe sich durch die Befreiung der Umsatzsteuer für Sachspenden zudem deutlich erhöhen.

Zalando vernichtet Waren jedoch in Ausnahmefällen. "Zum Beispiel wenn wir in der Wareneingangsprüfung feststellen, dass diese aus gesundheitlichen Gründen wie bei Schädlingsbefall, Schimmel oder Schadstoffbelastung notwendig ist und wir diese Artikel daher nicht mehr in den Verkauf bringen dürfen. Dies betrifft etwa 0,05 Prozent aller Artikel", so Zalando.
 
Der Online-Händler will in Zukunft durch den Einsatz von Technologien vermeidbare Rücksendungen reduzieren. Mit dem Sizing-Ansatz, personalisierter Größenempfehlungen, habe man bereits vier Prozent größenbedingter Retouren verhindert.  

Bessere Beschreibungen der Artikel sowie detailliertere Produktbilder und -videos, Teilkörper- und 360°-Ansichten sollen dem Kunden die Wahl des richtigen Artikels schon vor dem Bestellprozess ermöglichen.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.