×
1 343
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Zalando erhöht Provisionen für Marktplatzpartner

Veröffentlicht am
today 18.11.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando will 2020 die Provisionen für Marktplatzpartner erhöhen, die über die Plattform verkaufen. Hintergrund ist vor allem eine Vereinheitlichung aller bisher bestehenden Provisionsmodelle, wie Zalando gegenüber FashionNetwork.com erklärt. Am Ende will man so auch die Profitabilität des gesamten Unternehmens steigern. 

Der Zalando-Vorstand will die Anreize für Marktplatzpartner erhöhen (v.l.:): David Schröder, Jim Freemann, Rubin Ritter, Robert Gentz und David Schneider - Zalando


Im Partnerprogramm gebe es mit Provisionen zwischen zehn und 20 Prozent aktuell große Unterschiede zwischen den einzelnen Kategorien und den unterschiedlichen Preispunkten, wenn es um die Rentabilität auf der Partnerseite geht, räumt Zalando ein. Dies will der Online-Riese nun gezielt angehen.

Deshalb führe man zum 1. Januar eine einheitliche Provisionsstruktur ein, die sich nach wie vor an marktüblichen Standards orientieren soll, aber stärker zwischen Kategorien und Preispunkten unterscheide und von fünf Prozent bis 25 Prozent vom Bruttoumsatz reiche.

Partner sollen damit noch mehr Anreize erhalten, Endkunden ein ganzheitliches Sortiment über alle Kategorien und Preispunkte hinweg anzubieten und weiter zu wachsen. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.