Zalando erweitert Kundenbindungsprogramm und führt vermehrt Versandgebühren ein

Der Berliner Onlinehändler will sein Kundenbindungsprogramm Zalando Plus neben Deutschland und der Schweiz, in den kommenden 12 Monaten noch in weiteren Ländern anbieten. Darüber hinaus plant Zalando die Einführung von Versandgebühren.

REUTERS/Hannibal Hanschke

Das Unternehmen kündigte an, die Gratislieferungen in den skandinavischen Ländern in absehbarer Zeit zu streichen. In Ländern wie Italien, Spanien, Großbritannien und Irland müssen die Kunden bereits für den Versand bezahlen. In der DACH-Region sollen die Bestellungen allerdings weiterhin kostenlos bleiben.

Eine weitere Neuerung des E-Commerce- Unternehmens ist die Einführung von seinem Loyalty-Programm Zalando Plus, das innerhalb von einem Jahr auch Kunden in Frankreich und Italien zur Verfügung steht.

Damit können Mitglieder ihre Retouren innerhalb eines Zwei-Stunden-Fensters von einem freiwählbaren Ort abholen lassen und erhalten exklusiven Zugriff auf Sales und spezielle Kampagnen. In Deutschland kostet der Service 15 Euro pro Jahr. Die Kosten für Frankreich und Italien stehen bisher noch nicht fest.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresMode - SchuheMode - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN