×
12 500
Fashion Jobs
AEYDE
Product And Merchandising Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Head of Product (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS AG
Tax Manager Transfer Pricing
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Logistics Warehouse Specialist -IT (M/W/D)
Festanstellung · WENDLINGEN AM NECKAR
ZALANDO
Project Manager - Information Security (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Project Manager - Information Security (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
FOOT LOCKER
HR Generalist Germany
Festanstellung · Recklinghausen
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION SERVICES GMBH
IT-Application Manager (M/W/D) - Competence Center Logistik
Festanstellung · RASTEDE
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
08.11.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando erweitert Markenangebot für unterrepräsentierte Gruppen

Veröffentlicht am
08.11.2022

Inclusive by Design: Zalando will unterrepräsentierten Gruppen mehr Gehör verschaffen und in naher Zukunft die erste Anlaufstelle für Mode sein, "die jede*n willkommen heißt". Erste Meilensteine legt die Plattform in ihrem aktuellen Bericht zu Diversität und Inklusion vor. Parallel hat Zalando zuletzt das eigene Sortiment um 63 Black-owned Marken aus den Bereichen Fashion, Beauty und Schmuck erweitert.

Die Berliner Plattform hat zuletzt das eigeneSortiment um 63 Black-owned Marken aus den Bereichen Fashion, Beauty und Schmuck erweitert. - Zalando


Darunter sind u.a. Karl Kani (Los Angeles) und aufstrebende Marken wie Aaron Wallace (London) und Thebe Magugu (Johannesburg). Auf diese Weise wolle man langfristige Beziehungen zu Marken aufbauen, die sich an unterrepräsentierte Gruppen richten oder hier ihren Ursprung haben. Dies gilt auch für die Bereiche geschlechtsneutrale Mode oder den Bereich Modest Fashion. 

Darüber hinaus erweiterte Zalando sein Angebot um Adaptive Fashion bei den Eigenmarken Zign, Pier One, Anna Field, Yourturn und Even&Odd. Das Unternehmen richtet sich damit an behinderte Menschen, die mit verschiedenen Arten von Beeinträchtigungen wie eingeschränkter Mobilität, eingeschränkter Fingerfertigkeit oder sensorischer Sensibilität leben.

Zusätzlich hat Zalando eine Adaptive-Fashion-Kollektion von Tommy Hilfiger Adaptive sowie adaptive Schuhe von Nike in sein Sortiment aufgenommen. Um die Inklusion von behinderten Menschen und Adaptive Fashion weiter voranzutreiben, wird Zalando auch Partner der Special Olympics World Games, die 2023 in Berlin stattfinden.

"Wir wollen ein möglichst inklusives Modeerlebnis schaffen, für alle. Unsere Diversitäts- und Inklusionsstrategie ist ein elementarer Bestandteil in allen Bereichen unseres Unternehmens", so Co-CEO David Schneider. 

Zudem erhöhte das Unternehmen den Anteil von Frauen in Führungspositionen (+2,3 Prozentpunkte auf 37,5 %) und im Tech-Bereich (+3,6 Prozentpunkte auf 24,8 %) und machte Fortschritte bei weiteren Initiativen.

Bei Zalando liegt der Anteil von Frauen in Tech-Berufsgruppen derzeit bei 24,8 % und damit höher als im Vorjahr (2021: 21,2 %). Die Berliner haben bereits gemeinsam mit dem Partner StartSteps das "Women In Tech"-Qualifizierungsprogramm eingeführt. Dieses Pilotprojekt soll es Mitarbeiterinnen, die sich als Frauen identifizieren, ermöglichen sich weiterzubilden und in Tech-Positionen bei Zalando zu wechseln. Gemeinsam mit Girls Talk London wurde die erste "Black Girls in Tech"-Konferenz in Berlin veranstaltet. Dieses Event sprach speziell BPOC-Talente (Black and People Of Color) im Tech-Bereich an.
 
Zusätzlich will Zalando die Geschlechterrepräsentation in den Führungsteams insgesamt ausgewogener gestalten. Mit einem durchschnittlichen Frauenanteil von 37,5 % in den fünf höchsten Führungsebenen kommt Zalando dem 40-60 %-Zielkorridor stetig näher (2021: 35,2 %). Dazu beigetragen haben neben den oben genannten Verbesserungen im Einstellungsprozess auch Initiativen wie [email protected] zur Unterstützung der internen Karriereentwicklung.

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.