×
2 263
Fashion Jobs
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Sourcing Buying
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Product Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
Veröffentlicht am
13.06.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Highsnobiety

Veröffentlicht am
13.06.2022

Zalando und die einflussreiche globale Medienmarke für Mode und Lifestyle Highsnobiety bündeln ihre Kräfte. Highsnobiety wird als strategischer und kreativer Berater von Zalando fungieren und in den Bereichen inspirierendes Storytelling und Sortimentsgestaltung unterstützen.

Zalando erwirbt dieMehrheitsbeteiligung an Highsnobiety. - Highsnobiety


Bereits vergangenen Oktober gab es Gerüchte um einen Verkauf von Highsnobiety. Damals berichtete die New York Times, dass mehrere potenzielle Käufer Interesse an einer Übernahme gezeigt hätten. Nun steht fest, dass Highsnobiety in Deutschland bleibt und Zalando die Mehrheitsbeteiligung an dem Onlinemagazin erworben hat.
 
"Unsere beiden Unternehmen teilen die Leidenschaft, starke Markenpartnerschaften aufzubauen und Menschen mit den Produkten und Geschichten einer Marke zu inspirieren. Die Partnerschaft mit Highsnobiety bringt uns näher an unser Ziel, unseren Kundinnen und Kunden das beste und ansprechendste – aber auch komfortabelste – Einkaufserlebnis zu bieten", sagt David Schneider, Gründer und Co-CEO von Zalando.

Die Unternehmen wollen mit dem Zusammenschluss "ihre jeweiligen Stärken einbringen und dadurch kulturelle Relevanz und die hohe Kompetenz im Bereich Mode und Storytelling von Highsnobiety mit dem Netzwerk, dem E-Commerce-Know-How und der operativen Expertise von Zalando zusammenführen".
 
Die Zusammenarbeit mit Highsnobiety soll Zalando dabei helfen, die erste Anlaufstelle für Streetwear, New Luxury und Mode-Inspiration zu werden – insbesondere für jüngere, modebewusste Kundinnen und Kunden. Ziel sei es, noch bessere Einkaufserlebnisse sowie eine aufregendere und ansprechendere Online-Umgebung für Kunden und Markenpartner zu schaffen.
 
Highsnobiety wurde 2005 in Berlin von David Fischer als Blog gegründet, der sich mit der Verbindung von Streetwear und High-End-Luxusmode beschäftigte. Heute umfasst das Portfolio von Highsnobiety einen Verlag, eine Kreativberatung sowie einen kuratierten Online-Shop und zählt zu den weltweit einflussreichsten Stimmen im Bereich Mode und Lifestyle. Neben seinem Hauptsitz in Berlin führt das Unternehmen auch Büros in New York, Los Angeles, London, Amsterdam, Sydney und Mailand.
 
David Fischer, Gründer und CEO von Highsnobiety: "Highsnobiety beherrscht die Kunst, Geschichten in Produkte und Produkte in Geschichten zu verwandeln. Ich freue mich sehr darauf, unsere Expertise bei Zalando einzubringen und gemeinsam die Zukunft von Inspiration und Shopping neu zu gestalten. Ebenso freue ich mich darauf, die Kompetenz von Zalando bei der Skalierung von E-Commerce-Plattformen zu nutzen und so mein Lebenswerk auf die nächste Stufe zu heben."
 
Das Unternehmen wird seine redaktionelle Eigenständigkeit behalten, auch die Verlags- und Agenturarbeit bleibt weiterhin unabhängig. Highsnobiety wird auch künftig von den beiden Geschäftsführern David Fischer und Jürgen Hopfgartner geleitet. Fischer wird als Gründer zudem eine Minderheitsbeteiligung am Unternehmen halten.
 
Über finanzielle Details haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Highsnobiety wurde bei dieser Transaktion von Liontree, V14 – Vogel, Heerma & Waitz und Taxess beraten, Zalando von White&Case, PwC und McKinsey.

"Ich freue mich darauf, unsere gemeinsame Vision zu verwirklichen und die Zukunft von Mode-Inhalten im Handel gemeinsam zu gestalten", so David Schneider abschließend.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.