×
1 878
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
02.03.2015
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando macht sich inhouse bereit für den Frühling

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
02.03.2015



#imready! Zalando wirbt dieses Frühjahr u.a. mit Arizona Muse
Mit der neuen Markenkampagne statuiert Zalando einmal mehr und deutlicher als bislang, dass mehr jetzt auf Inhalte statt laute Töne (besser noch: Schreie) setzt. Die Berliner wollen, dass die Plattform als Destination für Modekompetenz wahrgenommen wird und entwickelten dafür die Kampagne „Are You Ready“. Die Botschaft des TV-Spots ist die neue Basis für den Marketing-Mix des Onlinehändlers, der neben TV, Print und Outdoor-Anzeigen auch aus allerlei Social Media Interaktionen (#zalandostyle #iamready) und dem eigenen Webauftritt besteht. Das Konzept wurde anders als bisher nicht mit der Stammagentur Jung von Matt/Elbe sondern inhouse von Zalando entworfen.

Zalando schreit nicht mehr: Kompetenz statt Getöse

Mehr oder weniger international bekannte Topmodels wie Arizona Muse, Ola Rudnicka, Christopher Folz, Jessie Li und Sabrina Loffreda präsentieren in einer weißen Box unter der Regie des New Yorker Filmemachers Gordon von Steiner, wie man Trends wie Denim Allover, Print-Mix, Military Pieces oder 70ies Vintage stylt. Propagiert wird weniger pure Emotion, dafür aber die Stärke bei Sortimentsauswahl und Stylingkompetenz. Angesprochen werden sollen nicht nur Kundinnen, die ‚Was-zum-Anziehen’ suchen, sondern modeaffine, urbane Käuferinnen, die bei Zalando ihre persönlichen Fashion-Highlights finden. „Gordon von Steiner hat die Essenz des Getting Ready Rituals und den Moment des kritischen Blicks in den Spiegel filmisch für uns festgehalten. Wir zeigen an unterschiedlichen Typen, wie abwechslungsreich die Mode ist, die Zalando anbietet, und natürlich auch den besonderen Reiz, den das tägliche Stylingritual ausmacht“, so Carsten Hendrich, der seit Ende letzten Jahres Vice President Brand Marketing der Zalando SE ist. Hendrich folgt auf Arne Schepker, der das Brand Marketing nach dem Abgang von Christian Meermann leitete, und arbeitete zuvor u.a. für Bogner, Breuninger und (so schließt sich der Kreis) Jung von Matt. Die Personalie zeigt, dass Zalando - jetzt wo die Marke in Deutschland einen gewissen Bekanntheitsstatus erreicht hat - im Marketing neue Wege beschreiten und sich von ihrem früheren, lauten Auftritt lösen möchte.

Stylisten beladen den Warenkorb

Dabei ist der neue Webauftritt nicht das einzige, womit Zalando seine Modekompetenz ausspielen will. Wie angekündigt, hat Zalando kürzlich den Start mit Curated Shopping gewagt. Unter projectz.zalando.de steht bereits ein Team von mehr als zwei Dutzend Stylisten bereit, um Kunden und auch Kundinnen persönlich zu beraten und eine Box mit Outfitvorschlägen zusammenzustellen und zuzuschicken. Geleitet wird das Project Z von Ivo Scherkamp, der bereits einige Ländershops von Zalando mit aufgebaut hat.


Noch ein Schwätzchen oder gleich eine Überraschungsbox: Nachdem man Style-Vorlieben und Körpermaße genannt hat, arbeitet der Stylist mit oder ohne Kunden weiter

Fotos: Zalando

© Fabeau All rights reserved.