×
1 398
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Zalando präsentiert Nachhaltigkeitsstrategie in Berlin

Veröffentlicht am
today 30.10.2019
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando verpflichtet sich ab heute für das eigene Geschäft sowie für alle Lieferungen und Retouren zur Klimaneutralität. Seine neue Nachhaltigkeitsstrategie "do.MORE" hat das Unternehmen auf einer Pressekonferenz im Berliner Headquarter präsentiert. 

"Es ist unvermeidbar, dass Unternehmen diese nachhaltigen Schritte gehen. Firmen, die diese Ansätze nicht verfolgen, haben in der Zukunft keine Chance zu bestehen"




Rubin Ritter präsentiert die neue Nachaltigkeitsstrategie von Zalando - Zalando SE/Daniel Hofer


"Es ist unvermeidbar, dass Unternehmen diese nachhaltigen Schritte gehen. Wenn wir nachhaltiger sind, werden wir relevanter für die Konsumenten in der Zukunft. Firmen, die diese Ansätze nicht verfolgen, haben in der Zukunft keine Chance zu bestehen", erklärt Rubin Ritter, Co-CEO Zalando.
 
Allein im letzten Jahr sei die Suchanfrage nach nachhaltiger Mode um 66 Prozent gestiegen. Das Unternehmen habe die Vision, eine nachhaltige Mode-Plattform mit netto-positiver Auswirkung auf Mensch und Erde zu werden, so Ritter. Deshalb verpflichte sich Zalando dazu, "die Umweltbelastung zu reduzieren, das Wohlbefinden der Menschen sowie die Zirkularität zu fördern und nachhaltigere Entscheidungen zu treffen."

Um dieses Ziel zu erreichen, konzentriert sich das Unternehmen auf folgende Maßnahmen:
 
Zalando hat 2019 an allen Unternehmensstandorten mehr als 90 Prozent der Stromversorgung auf erneuerbare Energien umgestellt. In Zukunft sollen alle CO2-Emissionen kompensiert werden, die nicht durch operative Maßnahmen wie erneuerbare Energien, Auftragsbündelung oder grüne Lieferoptionen beseitigt werden.
 
Bis 2023 entwirft Zalando seine Verpackungen so, dass Abfälle minimiert und Materialien wiederverwendet werden. Bis dahin soll die Verwendung von Einwegplastik abgeschafft werden. Bereits jetzt bestehen Zalando-Kartons zu 100 Prozent aus recycelten Materialien, Versandtaschen bereits zu 80 Prozent aus recyceltem Plastik. Beauty-Verpackungen werden zukünftig 100 Prozent recyceltes Papier enthalten.
 
Zudem will Zalando seine ethischen Standards erhöhen und nur mit Partnern zusammenarbeiten, die diese verfolgen. Hierbei richtet sich ein weiteres Ziel für 2023 an die Arbeiter Zalandos. 10. 000 Menschen sollen spezielle Schulungen erhalten, die sie auf veränderte Arbeitsbedingungen vorbereiten. Das können Arbeiterinnen in Indien sein, die erlernen wie sie bessere Gesundheit, mehr Mitsprache und Anerkennung in ihrer Arbeitsumgebung oder Familie erhalten, oder auch Mitarbeiter in Berlin, die in Coding-Kursen mehr über AI erfahren.
 
Bis 2023 soll 20 Prozent des Bruttowarenvolumens mit nachhaltigen Produkten generiert werden. Im Zuge dessen erweiterte der Online-Retailer sein Sortiment auf über 20.000 nachhaltige Artikel und startete zur diesjährigen Herbst/Winter-Saison seine erste auf nachhaltige Kleidung ausgerichtete Kampagne. 
 
Ebenfalls bis 2023 möchte Zalando mehr Zirkularität schaffen und die Haltbarkeit von mindestens 50 Millionen Artikeln verlängern. "In diesem Jahr haben wir, durch unsere Wiederverkaufsplattform Zalando Wardrobe, 1 Millionen Artikel in den Kreislauf integriert, in dem wir Artikel von unseren Kunden zurückbekommen und wiederverkauft haben", so Co-CEO Ritter.
 

Stacia Carr, Director of Engineering Zalando SE, präsentiert Ideen zur Größenbestimmung - FashionNetwork/Isabel Leonhardt


Ein weiterer Punkt, den Zalando mit neuen Innovationen betrachten möchte, ist die Größenbestimmung der Kleidung. Kunden schicken etwa ein Drittel der Pakete zurück, da die Artikel nicht die passende Größe hätten. Mit der Spezialisierung auf Sizing könne man einen großen Teil der Retouren vermeiden und so nachhaltiger wirtschaften, erklärt Stacia Carr, Director of Engenieering Zalando SE. Mit einem Avatar, den Zalando im ersten Quartal 2020 insbesondere für Jeans testen wird, sollen Kunden die richtige Größe für ihren Köpertypen finden.
 
Durch Connected Retail sollen zudem Lagerung und Lieferungen nachhaltig optimiert werden. Zalando arbeitet seit einem Jahr mit etwa 1.400 Stores zusammen, die Bestellungen von Zalando ausführen. Dieses Modell werde man Q1 mit einem Piloten in Berlin lokal testen, so Carsten Keller, VP Direct-to-Consumer, Zalando SE. In dem Test wählt Zalando einen Store, der den Artikel in Nähe des Kunden führt. Ein Kurier holt den Artikel ab und bringt ihn zum Kunden. So könnten Wege nachhaltiger und schneller werden, erklärt Keller. Kunden sollen auch die Möglichkeit haben, den Artikel selbst abzuholen oder im Store wieder Retoure zu geben.
 
Auch Zalandos Eigenmarke Zign soll ab Frühjahr/Sommer 2020 nachhaltig werden. "Das Sortiment von Zign wurde transformiert in eine Kollektion, die nicht nur Schuhe, sondern auch Accessoires auf Bekleidung führt", verkündet Sara Diez, VP Category Women Zalando SE. Alle Artikel von Zign werden mit dem Hinweis "Nachhaltigkeit" im Zalando Fashion Store gekennzeichnet, sobald diese mindestens ein Zalando-Nachhaltigkeitskriterium erfüllen. Die Kriterien bestehen aus Sozial-, Umwelt- und Tierschutzstandards sowie internationalen und bewährten Industriestandards.
 
 
 
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.