×
2 542
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Veröffentlicht am
19.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando startet Connected Retail in Italien

Veröffentlicht am
19.10.2021

Zalando baut sein Connected-Retail-Programm mit der Expansion nach Italien weiter aus. Damit erschließt die Online-Plattform den fünften Markt in diesem Jahr und macht ihr Connected-Retail-Angebot in 13 der 23 europäischen Märkte von Zalando verfügbar.

Zalando weitet sein Connected-Retail-Angebot nach Italien aus - Zalando

 
Seit dem 19. Oktober können italienische Händler ihre Filialen direkt an die Zalando-Plattform anschließen und ihre Produkte so an Millionen Kundinnen und Kunden online verkaufen.
 
"Italien ist einer der größten Modemärkte in Europa und sehr wichtig für Zalando. Ich freue mich sehr, dass wir Connected Retail in Italien einführen und damit weiter in den Markt investieren", sagt Riccardo Vola, Direktor Südeuropa bei Zalando.

Viele der verbundenen Händler könnten mit Connected Retail 20 weitere Bestellungen pro Tag abwickeln und damit zusätzliche Gewinne erzielen, so Zalando.
 
Um die Liquidität der Händler in der Einführungsphase von Connected Retail in Italien zu unterstützen, bietet Zalando bis Ende des Jahres ein reduziertes Provisionsmodell an und zahlt Verkaufserlöse zudem wöchentlich aus.
 
Connected Retail ist ein zentraler Bestandteil von Zalandos Plattformstrategie. Händler können durch das Angebot ihre Filialen "schnell, unkompliziert und ohne Anschlusskosten anbinden", so Zalando.
 
Sobald Geschäfte via Connected Retail an die Plattform angeschlossen sind, können sie die Bestellungen von Zalando-Kundinnen und Kunden übernehmen. In Italien holt anschließend Poste Italiane die Bestellungen direkt im Geschäft ab und liefert die Sendungen an die Kundschaft aus.
 
"Mit der Expansion nach Italien können wir nun auch dort den lokalen Handel unterstützen, indem wir Händlerinnen und Händlern Zugang zu Millionen Kundinnen und Kunden von Zalando ermöglichen. Darüber hinaus hilft uns Connected Retail, die Beziehung zu unseren italienischen Kundinnen und Kunden weiter zu vertiefen, indem wir ihnen ein lokal noch relevanteres Sortiment anbieten und sie zudem direkt aus Geschäften in Italien bestellen können", erklärt Riccardo Vola.
 
Einer der ersten Partner, der sich Connected Retail in Italien angeschlossen hat, ist Vitale mit mehreren Geschäften in Cortone.
 
"Unsere Geschäfte in Cortone spielen schon immer eine besondere Rolle in der Region", sagt Angela Vitale, CEO von Vitale. "Wir freuen uns, dass wir als Pioniere den Connected-Retail-Service von Zalando in unserem Land anbieten und dadurch neue Kundinnen und Kunden in ganz Italien erreichen können."
 
Das italienische Connected-Retail-Team wird aus italienischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehen, die über ein spezielles Know-how verfügen, um lokale Einzelhändler optimal unterstützen zu können.
 
Bis Ende des Jahres will Zalando mehr als 6.000 Geschäfte in Europa anbinden. Im Jahr 2021 wird Zalando 50 Millionen Euro in das Connected-Retail-Programm investieren, wobei ein großer Teil davon in die strategisch wichtigen Märkte fließen wird, zu denen Italien gehört.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.