×
3 346
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
15.02.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando startet Connected Retail in Österreich

Veröffentlicht am
15.02.2021

Zalando baut sein Connected-Retail-Programm weiter aus. Ab sofort können auch Händler in Österreich ihre Filialen direkt an die Plattform anschließen. Zalando will gegenüberder Neukunden aus der Alpenrepublik bis zum 31. März auf jegliche Provision verzichten und zahlt Verkaufserlöse wöchentlich aus, um die Liquidität der Partner zu steigern. Danach soll bis Ende des Jahres ein stark reduziertes Provisionsmodell gelten. 

Zalando treibt den Ausbau seines Connected-Retail-Programms weiter voran. - navarria.is


"Die Coronakrise ist ein Turboboost für den heimischen E-Commerce und neben allen strukturellen Herausforderungen eine Chance für die digitale Transformation im Handel. Daher können auch für den stationären Einzelhandel in Österreich Partnerschaften mit europäischen Online-Plattformen wie Zalando eine wichtige zusätzliche Vertriebsschiene sein, um neue Märkte und Kunden zu erreichen, sowie volkswirtschaftliche Mehrwerte zu schaffen", kommentiert Rainer Will, Geschäftsführer des österreichischen Handelsverbandes, den Startschuss.

Aktuell nehmen bereits runden 3.000 stationäre Partner an Connected Retail teil. Seit Anfang des Jahres haben sich über 500 neue Geschäfte für Connected Retail angemeldet.

Prominentester Neuzugang ist außerdem C&A. Die Modekette startet mit einer Auswahl an Filialen in Deutschland und will ihr Angebot auf Zalando in den kommenden Wochen kontinuierlich weiter ausbauen.

"Neben unserem eigenen Online-Shop stärkt die Kooperation mit Zalando unsere Omnichannel-Strategie und unsere Position als eine der führenden Modemarken in Europa mit einem breiten Angebot an nachhaltigeren Produkten", so Martijn van der Zee, Chief Merchandise & Sourcing Officer bei C&A Europa.
 
In Deutschland, dem Markt, in dem das Programm gestartet ist, arbeitet Connected Retail ab sofort mit Hermes als zweiten Dienstleister zusammen, um neuen Store-Partnern ein flexibleres Onboarding zu ermöglichen. 
 
Connected Retail ist ein zentraler Bestandteil von Zalandos Plattformstrategie. Das Programm ist neben Österreich und Deutschland derzeit für Einzelhändler in den Niederlanden, Polen, Spanien, Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland verfügbar. 

Bis Ende 2021 will Zalando sein Connected Retail Netzwerk auf über 6.000 aktive Stores ausbauen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.