×
1 247
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Zalando stellt Eigenmarken-Tochter ein

Von
Veröffentlicht am
today 14.03.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando stellt  zum 1. April Eigenmarken-Tochter ZLabels ein, um eine ergänzende Strategie mit seinen Partnermarken zu verfolgen. Insgesamt 550 Mitarbeiter sind betroffen. 

Zalando


"ZLabels wurde 2010 gegründet, um die leeren Stellen unseres Sortiments zu füllen und unseren Kunden Produkte anzubieten, die nicht von unseren Partnermarken angeboten werden," erklärt David Schneider, Co-CEO von Zalando. 

"In den letzten 10 Jahren ist unser Geschäft sowohl für Kunden als auch für Marken attraktiver geworden. Da wir uns für unsere Plattformstrategie engagieren und ständig neue Marken und Vertikale integrieren, haben wir uns entschlossen, unser Sortiment einschließlich unserer eigenen Labels zu verfeinern."

Ab dem Frühjahr/Sommer 2020 werden sich die elf Eigenmarken von Zalando auf Basics konzentrieren und mit einem fokussierten Sortiment an Schuhen und Accessoires in die Fashion-Store-Sparte des Unternehmens integriert. Sie werden vorerst beibehalten und im Rahmen der neuen Sortimentsstrategie zu einem späteren Zeitpunkt überprüft. 

"Dieser Ansatz ermöglicht es uns, unter einem Dach zusammenzuarbeiten, mit einer strategischen Ausrichtung für unser eigenes Sortiment, das unsere Partnermarken mehr ergänzt. Dies steht im Einklang mit unserem Anspruch, der Ausgangspunkt für Mode zu werden. Wir sind überzeugt, dass unsere starke Kundenorientierung und Plattformstrategie der richtige Weg zum Erfolg ist", sagt David Schneider.  

Eine bedeutende Anzahl der 550 ZLabels-Mitarbeiter werde laut Unternehmen in die Konzernsparte Zalando Fashion Store wechseln oder ihnen werden vergleichbare Positionen innerhalb von Zalando angeboten. "Wir haben viele Talente im aktuellen ZLabels-Team und es ist uns sehr wichtig, dieses Talent in der Zalando-Familie zu halten. Wir freuen uns auf eine ergänzende Strategie und haben sowohl unsere Eigenmarken als auch unser Partnermarkensortiment unter einem Dach.", kommentiert David Schneider.

ZLabels-Chef Jan Wilmking wird Zalando verlassen. "Wir sind sehr stolz auf das, was er zusammen mit seinen Teams erreicht hat und wir wünschen ihm das Beste für seinen künftigen Karriereweg", teilt Zalando mit.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.