×
2 332
Fashion Jobs
SUPER ETAGE GMBH
cO-Geschäftsführung im Fashiontech Startup (w/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Mitarbeiter/in* Vertriebsinnendienst / Sales Support*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Senior Manager Fabric Development Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Art Director Creative Services Football
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
18.09.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando testet Mehrwegverpackungen für Lieferung

Veröffentlicht am
18.09.2019

Zalando startet einen Piloten zum Test von wiederverwendbaren Verpackungen für Paketbestellungen. Durch den nicht anfallenden Müll und den Wegfall der Produktion neuer Verpackungen könne der CO2-Ausstoß mit dieser Versandart um bis zu 80 Prozent reduziert werden, erklärt das Unternehmen.

Zalando möchte Bestellungen in Zukunft mit Mehrwegverpackungen verschicken - Zalando


Mit den neuen Versandtaschen möchte Zalando Verpackungsmüll reduzieren und den Lebenszyklus des ursprünglichen Rohstoffs verlängern. 10.000 Kunden in Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark erhalten in den nächsten vier Wochen ihre Bestellungen in Versandtaschen, die immer wieder verwendet werden können.
 
Für die Test-Versandtaschen kooperiert Zalando mit dem finnischen Start-Up RePack. Kunden, die diese Versandtaschen bei ihrer Bestellung erhalten, falten sie und werfen sie mit dem Rücksendeaufkleber in den Briefkasten. Die Taschen gehen zurück an eine zentrale Stelle und werden von dort an die Logistikzentren verteilt.

Die besondere Verpackung stelle vor allem eine Veränderung für die Kunden dar, da die Kunden sich intensiver mit der Verpackung auseinandersetzen müssten, so Zalando. Denn um die Verpackung wiederverwenden zu können, müsse sie dem Kreislauf wieder hinzugefügt werden, auch wenn Kunden ihre Bestellung nicht retournieren möchten.
 
Die Herausforderung sehe Uwe Streiber, Team Warehouse Consumables bei Zalando, jedoch vor allem in den vereinzelten Lösungsansätzen: "Um das Konzept wiederverwendbarer Verpackung skalierbar zu machen, braucht es die gesamte E-Commerce-Industrie. Es benötigt standardisierte Prozesse und zentrale Abgabemöglichkeiten für wiederverwendbare Verpackungen. Durch Mehrwegverpackungen wird das Material von Abfall zu Wertstoff. Ein einheitliches System, bei dem Kunden die Verpackung nicht zurückschicken, sondern beispielsweise im Supermarkt abgegeben können, würde die Veränderung für alle erleichtern."

Bereits im Mai kündigte Zalando an, umweltfreundlicher zu werden. Um dieser Mission nachzugehen, verwendet Zalando aktuell Boxen aus 100 Prozent recyceltem Papier und Versandtaschen aus 80 Prozent post-consumer recyceltem (PCR) Material. Zudem hat Zalando die Kosmetiktaschen von Plastik auf 100 Prozent recyceltes Papier umgestellt.
 
Darüber hinaus hat Zalando Polybags – dünne Schutzhüllen um die Textilien – aus über 60 Prozent recyceltem Plastik eingeführt. Durch diese Änderungen reduziere sich der Verbrauch an nicht recyceltem Plastik um etwa 625,6 Tonnen im Vergleich zu 2018.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.