Zalando und Bestseller stellen Wholesale-Plattform FashionTrade ein

Das niederländische Joint Venture zwischen dem Berliner E-Commerce-Unternehmen und dem dänischen Modekonzern wird nach nur zwei Jahren eingestellt. 


Screenshot Fashion Trade

Fashion Trade, ein Online-Marktplatz für den Modegroßhandel, der Marken und Händler auf einer digitalen Plattform verbindet, wurde 2015 von Bestseller gegründet und seit 2017 gemeinsam mit Zalando als Joint Venture geführt.

"Zu einer nachhaltigen Geschäftsentwicklung gehört für uns auch, Aktivitäten laufend zu prüfen, zu hinterfragen und gegebenenfalls anzupassen", erklärt Zalando in einer Stellungnahme. "Die Entscheidung, Fashion Trade nicht fortzuführen, haben wir uns nicht leicht gemacht. Gemeinsam mit Bestseller haben wir unser Joint Venture auf den Prüfstand gestellt. Dabei hat sich herausgestellt, dass das FashionTrade-Geschäftsmodell nicht zukunftsfähig ist und nicht im Einklang mit unseren Zielen steht."

Insgesamt sind 30 Mitarbeiter von der Schließung betroffen, die nun die Möglichkeit erhalten sollen, sich auf offene Stellen bei Zalando und Bestseller zu bewerben.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN