×
596
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Senior Specialist Production & Marketing (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Product Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
HR Expert (w/m/d) Compensation & Benefits
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Supply Chain Management (Scm) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant co (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Car (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Sales & Distribution (sd) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car (Pos-Dta) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car/bw (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Software Consultant (w/m/d) in Teilzeit (20 Stunden)
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Consultant Sap fi/co (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Offenbach
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Process Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
18.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando veröffentlicht Fortschrittsbericht zu Nachhaltigkeit

Veröffentlicht am
18.03.2021

Im Oktober 2019 stellte Zalando seine Nachhaltigkeitsstrategie Do.More vor und setzte sich das Ziel, zu einer nachhaltigen Mode-Plattform zu werden, die eine netto-positive Auswirkung auf Mensch und Erde hat. Am 16. März präsentierte das Unternehmen im Rahmen seiner jährlichen Pressekonferenz nun seinen ersten Fortschrittsbericht zur Nachhaltigkeit.

Zalando: Nachfrage nach nachhaltigere Kleidung steitgt - Zalando


"Wir sind im Jahr 2020 in puncto Nachhaltigkeit ein gutes Stück vorangekommen und haben unsere Partner ermutigt, es uns gleichzutun. Das gibt uns zusätzlichen Rückenwind für die Zukunft und zeigt: Wir können Lösungen schnell entwickeln und groß ziehen", sagt Kate Heiny, Director Sustainability bei Zalando.
 
Die Coronavirus-Pandemie habe das Kundeninteresse an Nachhaltigkeit nicht geschmälert, so Zalando. Nachhaltigkeit sei für 34 Prozent der Kundinnen und Kunden durch die Pandemie noch wichtiger geworden. Etwa 50 Prozent habe Ende 2020 mindestens ein nachhaltigeres Produkt gekauft, zu Beginn des Jahres waren es 18 Prozent.

"Unser Ziel für den Anteil nachhaltigerer Produkte an unserem Bruttowarenvolumen für das Jahr 2023 erhöhen wir von 20 Prozent auf 25 Prozent. Gleichzeitig heben wir die Standards an, nach denen Produkte in unserem Shop als nachhaltiger gekennzeichnet werden", so Kate Heiny.
 
Der erste eigenständige Fortschrittsbericht zu Nachhaltigkeit basiere auf Daten aus dem gesamten Unternehmen und der kompletten Wertschöpfungskette. So könne Zalando einen vollständigen Überblick darüber bieten, wo man beim Thema Nachhaltigkeit in den Bereichen Erde, Produkte und Menschen stehe, erklärt die Mode-Plattform.
 
In seinem Bericht veröffentlicht Zalando unter anderem, dass das Unternehmen in seinem eigenen Geschäft Strom aus erneuerbaren Energien nutze und dadurch seine Emissionen um 64 Prozent verringern konnte.

Im Laufe des vergangenen Jahres habe Zalando außerdem die Zahl der nachhaltigeren Produkte im Sortiment auf 80.000 erhöht und so im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht.

Das Unternehmen habe zudem 16 Prozent seines Bruttowarenvolumens mit dem Verkauf von nachhaltigeren Produkten generiert, wie aus dem Bericht hervorgeht.
 
Zalando habe eine Nachhaltigkeitsbewertung für mehr als 3.500 seiner Partner- und Eigenmarken verpflichtend gemacht. Auf der Grundlage des Higg BRM von der Sustainable Apparel Coalition (SAC) und Higg Co habe das Unternehmen Nachhaltigkeitsinformationen von über 250 Marken zu deren Aktivitäten in 2019 erhalten.
 
"Wir kommen am besten voran, wenn wir genau wissen, wo wir stehen. Das galt im Jahr 2019, als wir unsere Do.More Nachhaltigkeitsstrategie gestartet haben und gilt heute genauso. Unser Fortschrittsbericht dient uns als Wegweiser – während wir weiterhin neue Lösungen entwickeln", erklärt Zalando.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.