×
11 623
Fashion Jobs
SCHIESSER GMBH
Technischer Leiter Hochregallager (M/W/D)
Festanstellung · RADOLFZELL AM BODENSEE
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | Aesop Berlin
Festanstellung · Berlin
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Principle Product Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Principle Product Manager (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
ZALANDO
Werkstudent HR Business Partner (M/F/D)
Festanstellung · ANSBACH
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Product Safety Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product - Search & Personalisation (All Genders)
Festanstellung · DUBLIN
BREUNINGER
Country Manager:in Österreich & Schweiz // E-Commerce // Remote Möglich
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS AG
Praktikum Sales Controlling & Business Development Central & Eastern Europe (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
HUGO BOSS AG
Quality Consultant Materials (M/F/D) 1
Festanstellung · METZINGEN
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
01.03.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalando weiter auf Wachstumskurs

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
01.03.2016



Zalando verschickte in 2015 mehr Pakete als im Vorjahr und plant die Zahl weiter zu erhöhen
Nach einem Umsatzplus von knapp 34% auf 2,96 Mrd. Euro in 2015, rechnet Zalando für das laufende Jahr mit einem Wachstum von 20 bis 25%. Der Korridor ist gleichzeitig das mittelfristige Ziel, mit dem das Unternehmen in jährlich wachsen werden will. Die größten Wachstumschancen ergeben sich dabei wohl im „Übrigen Europa“, wo Zalando bislang ein Fünftel weniger umsetzt als in der Kernregion DACH (1,58 Mrd. Euro). „Wir wollen zukünftig noch mehr Kunden von Zalando und unseren Services begeistern und unseren Marktanteil weiter ausbauen“, kündigt Vorstandsmitglied Rubin Ritter an. In 2015 war sowohl die Anzahl der aktiven Kunden, Zahl der Bestellungen als auch die Warenkorbgröße gestiegen.
Dabei will Zalando anders als in den Anfangsjahren den Wachstumskurs bei „solider Profitabilität“ fortsetzen. Nach einer EBIT-Marge von 3,6% in 2015, soll sich die Marge auch in 2016 zwischen 3 bis 4,5% einpendeln. Insgesamt plant Zalando Investitionen in Höhe von rund 200 Mio. Euro. Der Fokus liegt dabei weiterhin auf dem Ausbau der mobilen Angebote, der europaweiten Logistik sowie dem Ausbau der Plattformstrategie, mit der Zalando Kunden, Marken, Werbetreibende, Blogger und Hersteller vernetzen will. Die Anleger überzeugen konnte Zalando mit diesen Plänen nicht ganz: Der Kurs gab kurzfristig nach, erholte sich aber wieder rasch.
Zalando kündigte überdies an, dass der frühere Finanzchef von Axel Springer, Lothar Lanz, den Aufsichtsratsvorsitz übernehmen werde. Die bisherige Vorsitzende Cristina Stenbeck vom Hauptaktionär Kinnevik wird ihr Amt nach der Hauptversammlung am 31. Mai niederlegen. Lanz ist bereits Mitglied des Zalando-Aufsichtsrat und sitzt dort dem Prüfungsausschusses vor.

© Fabeau All rights reserved.