×
2 058
Fashion Jobs
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
Veröffentlicht am
13.03.2013
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zalandos neue Marke Kiomi konkurriert mit Zara und H&M

Veröffentlicht am
13.03.2013

Das deutsche Unternehmen verfolgt mit der neuen Marke seine Entwicklung vom reinen Online-Versandhaus zu einem Modeunternehmen: Nach dem Kleiderlabel Zalando, der Schuhmarke Zing und dem Luxusableger Emeza positioniert sich Zalando mit der neuen Marke Kiomi im Segment der preiswerten Mode und konkurriert somit mit Zara und H&M.

Lieblingsstücke für jeden Kleiderschrank (Foto: kiomi.com)


Als Ableger von Zalando wird Kiomi zwar auf der Website des Unternehmens vertrieben, aber als eigenständiges Unternehmen geführt. Dementsprechend geht Kiomi mit seinem eigenen Online-Portal und über tausend Modeartikeln, Schuhen und Accessoires an den Start. Preislich liegen die Produkte zwischen 20 Euro für ein einfaches Shirt und 259 Euro für eine Lederjacke.

„Kiomi richtet sich an ein urbanes, kreatives und modebewusstes Publikum, das einen eigenen Stil pflegt und nicht bedingungslos jedem Trend folgt“, so Zalando. Das Unternehmen bekräftigt seinen Wunsch „mit zeitlosen Fashion-Favourites zu begeistern“, die „in jedem Kleiderschrank unverzichtbar sind“.

Die monatlich wechselnden Kollektionen bestehen aus Essentials, neu interpretierten Klassikern und aktuellen Trendteilen. Bei der ersten Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 von Kiomi stehen das Spiel mit verschiedenen Materialien, Punktmuster und lebendige Farben im Vordergrund.

Die Marke wird zunächst nur in Deutschland verkauft. Kiomi ist Teil der Wachstumsstrategie von Zalando, deren Umsetzung im Februar 2012 mit den ersten Eigenkollektionen des Unternehmens eingeleitet wurde. Mit den Eigenmarken soll der Umsatz des Unternehmens angekurbelt werden, der bisher hauptsächlich durch den Verkauf von Drittprodukten erzielt wurde. Im Geschäftsjahr 2012 hat Zalando einen Umsatz von 1,15 Milliarden Euro erzielt und konnte somit in Deutschland, Österreich und der Schweiz erstmalig die Gewinnschwelle erreichen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.