×
545
Fashion Jobs
KARSTADT
Elektriker (M/W/D) Gebäudetechnik
Festanstellung · Dresden
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Accessories
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Head of Legal (Sales) (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project & Innovation Manager E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Production Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum CRM - Projektmanagement
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager (M/W/D) Lingerie & Beachwear
Festanstellung · HANAU
HEADHUNTING FOR FASHION
Director Planning & Allocation Private Label Amsterdam
Festanstellung · AMSTERDAM
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager (M/W/D) Luxury Brand
Festanstellung · DÜSSELDORF
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Retail Trainer (M/W/D) Luxusmarke München
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Product Manager Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · HEIDELBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung Vertriebsinnendienst (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · KÖLN
TIFFANY & CO
CRM Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Munich
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant - Identity Management (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Sap Inhouse Consultant Supply Chain (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen

Zara-Mutter Inditex wächst weiter

Von
DPA
Veröffentlicht am
11.09.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Modehändler Inditex hat seinen Wachstumskurs in einem hart umkämpften Markt im zweiten Quartal beschleunigt. So stieg der Umsatz im ersten Halbjahr um 7 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr, wie die spanische Holding am Mittwoch in Arteixo mitteilte.


Zum Jahresauftakt lag das Plus bei 5 Prozent. Die Kernmarke Zara trägt dabei weiter den Löwenanteil zum Umsatz bei. Auf vergleichbarer Fläche, sprich bereinigt um Öffnungen und Schließungen von Ladengeschäften, verbesserten sich die Erlöse von Inditex um 5 Prozent.

Dabei entwickelte sich der H&M-Konkurrent sowohl im stationären als auch im Onlinehandel in allen Regionen positiv. Die Expansion im Internethandel geht derweil weiter: Inditex schließt weltweit immer mehr Länder an sein Onlinehandelsnetz an. Auf dem deutschen Markt ist Inditex unter anderem durch die Unternehmen Zara, Bershka und Pull& Bear vertreten.
Die Kosten behält der Konzern dabei weiter im Griff. Unter dem Strich verdiente Inditex mit 1,5 Milliarden Euro 10 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Die neue Herbst/Winter-Saison ist Inditex zufolge gut angelaufen. So stiegen die Umsätze zwischen dem 1. August und dem 8. September um 8 Prozent in lokalen Währungen. Das Management bekräftigte seinen Umsatzausblick für das laufende Jahr. Auf vergleichbarer Fläche sollen die Erlöse um 4 bis 6 Prozent steigen.
 

Copyright © 2020 Dpa GmbH