Zara optimiert Standorte und plant neue Filialen

Hamburg (ots) - Zum Erfolgsrezept der Modekette Zara zählt,konsequent in erstklassigen Lagen präsent zu sein. "Wir sind dort, wo die Kunden uns erwarten und unser Verkaufsangebot annehmen", erklärte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg. Jede Filiale muss dabei Mindestanforderungen an Erreichbarkeit, Kundenpotenzial und Wirtschaftlichkeit erfüllen.



Auf diese Weise hat Zara in den vergangenen zehn Jahren deutschlandweit ein Netz von 65 Filialen in 45 Städten aufgebaut. Die exklusive Schwestermarke Massimo Dutti verfügt mittlerweile über acht Filialen. Durch diese Strategie haben sich für das Unternehmen laufend neue Standortchancen, gelegentlich aber auch nachträgliche Ortskorrekturen und -wechsel ergeben. So sind etwa in München und Frankfurt Filialen in noch bessere Top-Lagen umgezogen.

Im Zuge der laufenden Standortoptimierung plant das Unternehmen von 2009 bis 2012 schrittweise fünf Filialen zu verlagern. Anstelle der Standorte Lübeck, Kiel, Wuppertal "City Arkaden", Chemnitz und Leipzig-Günthersdorf "Nova Eventis" werden an anderer Stelle neue Geschäfte eröffnet. So wurden in diesem Jahr zwei neue Massimo Dutti Filialen in Berlin und Düsseldorf mit 25 neuen Arbeitsplätzen geschaffen. Weitere Zara-Eröffnungen in ausgesuchten Lagen sind bereits für dieses Jahr in Planung. Die Gesamtzahl der Filialen soll weiterhin wachsen.

Die Teams in den Läden sind ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs von Inditex, daher möchte die Gruppe keinen Mitarbeiter verlieren.Aus diesem Grund wird allen Mitarbeitern der nun zur Disposition stehenden Standorte die Übernahme in andere Filialen der Gruppe angeboten. Soweit dieses Angebot aus persönlichen Gründen nicht angenommen werden kann, will das Unternehmen freiwillig so weit wie möglich Unterstützung geben. Geschäftsführer Arndt Brockmann und Personalleiterin Jasmin Ukpabia haben die Mitarbeiter aller betroffenen Standorte persönlich vor Ort informiert und angekündigt,mit ihnen gemeinsam die individuell besten Lösungen für die Zukunft eines jedes Einzelnen zu erarbeiten.

Copyright © 2018 Dpa GmbH

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN