Zimmerli kooperiert mit Selfnation

Die Premium-Wäschemarke Zimmerli und der Jeansspezialist Selfnation haben gemeinsam ein T-Shirt entwickelt. Ziel der Zusammenarbeit der beiden Schweizer Marken sei, ein puristisches Modell zu kreieren, das sich sowohl als feines Unterhemd als auch als blickdichtes T-Shirt eigne.


Das T-Shirt von Zimmerli und Selfnation entsteht in Handarbeit - Zimmerli

Es sei die Liebe zum Detail und das Bekenntnis zum Manufakturstandort Schweiz was die beiden Marken verbinde, erklärt der Wäschehersteller. Das "Selfnation x Zimmerli" T-Shirt mit Rundhals besteht aus 100 Prozent Baumwolljersey und wurde im Zürcher Oberland veredelt.
 
"In den Selfnation x Zimmerli T-Shirts steckt schweizerische Präzision und viel Stilsicherheit", sagt Andreas Guggenbühl, Founder & CEO von Selfnation.
 
Selfnation wurde 2013 gegründet und steht für maßgeschneiderte Jeans und Chinos, die sich der individuellen Körperform der Kunden anpassen sollen. Alle Modelle werden in der Partnermanufaktur in der Schweiz von Hand gefertigt.
 
Für die Kooperation von Zimmerli und Selfnation wurde der Jersey aus reiner Baumwolle durch den langjährigen Partner E. Schellenberg AG in Fehraltdorf veredelt und in Zimmerlis hauseigener Manufaktur in Mendrisio zugeschnitten und genäht.
 
Der Stoff wurde blickdicht gestrickt und soll so als T-Shirt und auch als Unterhemd getragen werden können. Das Modell ist in den Größen S bis XL über den Online-Shop von Selfnation für etwa 63 Euro erhältlich.
 
"Zimmerli of Switzerland und Selfnation matchen perfekt. Die sehr kurzen Transportwege schonen zudem die Umwelt", so Andreas Frei, CEO von Zimmerli of Switzerland SA.
 
Für seinen nachhaltigen Ansatz erhielt Zimmerli im September das Produktlabel Made in Green by Oeko-Tex.
 
"Made in Green by Oeko-Tex ist ein unabhängiges Textil-Label zur Kennzeichnung von Produkten, die aus schadstoffgeprüften Materialien in umweltfreundlichen Betrieben sowie unter sicheren und sozial verantwortlichen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden", erklärt Zimmerli.
 
Das Label kombiniere die Anforderungen von Oeko-Tex Standard 100 und STeP by Oeko-Tex und setze die Erfüllung strengster sozialer und ökologischer Kriterien voraus. Der Konsument soll zudem anhand einer eindeutigen Produkte-ID oder eines QR-Codes alle Produktionsstufen transparent zurückverfolgen können.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterBrancheKollektion
NEWSLETTER ABONNIEREN