×
2 149
Fashion Jobs
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
SKECHERS
Teamleader (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
Business Analyst Range & Sustainability
Festanstellung · Düsseldorf
MYKITA HOLDING GMBH
Sales Representative Central & South of Italy (M/W/D)
Festanstellung · ROM
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
18.07.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Zurück in Paris: Interfilière zieht positive Bilanz

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
18.07.2017

Die Zuliefermesse für die Wäsche- und Bademodeindustrie zog im Juli 2017 mehr Besucher an als im Vorjahr, als die Sommerausgabe nach Lyon verlegt werden musste. Die Veranstalterin Eurovet verwies insbesondere auf eine stärkere Präsenz der Luxus- und Sport-Lifestyle-Branchen.


MG/FNW


Obwohl keine genauen Angaben zum Besucheraufkommen gemacht wurden, liegt die Ziel demnach über dem Vorjahreswert von 11.000 Personen. Die benachbarte Mode City gab ihrerseits bekannt, nach dem Übergang von der Rhonestadt nach Paris 18 Prozent mehr Besucher verzeichnet zu haben. Bei ihrer Rückkehr in die französische Hauptstadt teilten sich die beiden Schwestermessen die Halle 1 auf dem Messe-Gelände Porte de Versailles neu auf. Die Interfilière richtete sich neu im linken Bereich ein, wodurch die Sichtbarkeit beider Veranstaltungen verbessert und die Besucherströme optimiert werden konnten. Auf Aussteller und Besucher wirkte die Messe dadurch größer als gewohnt.

Die meisten Besucher kamen aus Frankreich, an zweiter Stelle steht Deutschland, vor Italien, Spanien und China. Die chinesischen Kunden seien dabei den Angaben der Aussteller zufolge besonders interessiert an High-End-Produktionen und Sportswear. An sechster und siebter Stelle stehen die USA und Russland, noch vor den Niederlanden.

Auf Ausstellerseite nahmen auch dieses Jahr wieder rund 280 Unternehmen teil. Zu den aktiven Kunden zählten unter anderem Adidas, Esprit, Puma, Triumph und Wolford, aber auch ausländische Marken wie Gap, Nike, PVH und Limited Brands aus den USA und Van de Velde, Calzedonia, Next und Hunkermöller. Die wichtigsten Auftraggeber aus dem Gastland waren Chantelle, Etam, Decathlon und Simone Pérèle, aber auch Aubade, Erès und Rouge Gorge.

Die nächste Ausgabe der Interfilière Paris geht vom 19. bis 21. Januar 2018. Zuvor finden jedoch die Ausgaben in New York (27. und 28. September) und Shanghai (10. und 11. Oktober) statt. 
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.