×
1 089
Fashion Jobs
NIKE
HR Manager (M/F/D) For Berlin
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Product Owner Oms (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESTÉE LAUDER
Consumer Marketing Manager (M/W/D) Estée Lauder
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER
CRM/ Analytics Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER
Sales & Education Coordinator (M/W/D) le Labo de/ch
Festanstellung · Berlin
ESTÉE LAUDER
HR Business Partner Recruitment (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Team Leader IT Business Application Management (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
LEVI'S
HR Partner (M/W/D)
Festanstellung · Offenbach
NIKE
Berlin Brand Creative Art Director
Festanstellung · Berlin
NIKE
Brand Protection Manager (M/F/D) For DACH
Festanstellung · Berlin
NIKE
HR Manager Nike HR Manager Marketplace Stores - Central & North - Central
Festanstellung · Berlin
ESPRIT
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
SALAMANDER
Einkaufs-Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
NEW YORKER
Young Professional (M/W/D) Warenmanagement Einkauf DOB
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
PUMA
Working Student Global Business Intelligence (IT)
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Project Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
E-Commerce Country Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Stragischer Einkäufer*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
ESPRIT
E-Commerce Omnichannel Services Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.06.2018
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Abercrombie & Fitch übertrifft Umsatzerwartungen, Aktien steigen

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
01.06.2018

Abercrombie & Fitch Co. übertraf am Freitag die Prognosen der Wall Street für den vierteljährlichen Umsatz auf bestehender Fläche – angeführt von der stärkeren Nachfrage nach Hollister Surfwear sowie der gleichnamigen Linie für Teenagerbekleidung.

Abercrombie & Fitch


Die Aktien des Bekleidungshändlers mit Sitz in New Albany, Ohio, legten im Vorhandel um mehr als 7 Prozent zu, nach einem Rückgang von 7,3 Prozent am Donnerstag.

Der flächenbereinigte Umsatz von Hollister, dem wichtigsten Umsatzträger des Unternehmens, stieg um 6 Prozent und übertraf die Schätzungen der Analysten, während die Marke Abercrombie ebenfalls die Erwartungen hinsichtlich der Verkäufe auf bestehender Fläche übertraf.

Der Gesamtumsatz in den etablierten Märkten stieg im ersten Quartal zum 5. Mai um 5 Prozent. Laut Thomson Reuters I/B/E/S erwarteten die Analysten im Durchschnitt ein Plus von 4 Prozent.

Der Nettoumsatz stieg um fast 11 Prozent auf 730,9 Millionen US-Dollar (626,1 Millionen Euro) und lag damit über den Schätzungen der Wall Street von 695,7 Millionen US-Dollar (595,9 Millionen Euro). Der auf Abercrombie & Fitch entfallende Nettoverlust verringerte sich von 61,7 Mio. US-Dollar (52,8 Millionen Euro) im Vorjahr auf 42,5 Mio. US-Dollar (36,4 Millionen Euro).

Bereinigt um einmalige Positionen verzeichnete das Unternehmen einen Verlust von 56 Cent (0,48 Eurocent) pro Aktie, der unter den Erwartungen der Analysten von 77 Cent (0,66 Eurocent) lag.

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.