×
2 151
Fashion Jobs
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
SKECHERS
Teamleader (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
C&A
Business Analyst Range & Sustainability
Festanstellung · Düsseldorf
MYKITA HOLDING GMBH
Sales Representative Central & South of Italy (M/W/D)
Festanstellung · ROM
PUMA
Field Account Manager - Region Norddeutschland
Festanstellung · Hamburg
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
SALAMANDER
Project Management Officer (Pmo) / Inhouse Consultant (W/M/D) (Ref. : 2022-1302) - Sonstiges
Festanstellung · Wuppertal
HEADHUNTING FOR FASHION
HR Business Partner* DACH
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Sourcing Buyer* Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Search Engine Optimization Lead
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Junior Finance Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Veröffentlicht am
21.07.2010
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas: Visibilität während der Fussball WM gestärkt

Veröffentlicht am
21.07.2010

KantarSport hat seine Bilanzen der Sportsponsoren und Anzeigenkunden bekannt gegeben, die von der Fussball Weltmeisterschaft 2010 profitiert haben. Coca-Cola gehört dabei zu den am meisten beachteten Marken, Sony hat am meisten Geld in Werbung investiert, aber Adidas hat ganz besonders vom Weltcup profitiert.

Adidas
Im Augenblick des Führungstors von Spanien gegen Deutschland wechselte Adidas die Farben der Werbebanner um das Spielfeld: von Weiss auf Schwarz auf Schwarz auf Gelb. Photo: AFP


„Durch ihre Präsenz auf den Begrenzungsbannern des Spielfelds und den Teamtrikots hat Adidas enorme Vorteile. Das entspricht einer TV-Kampagne mit mehr als 250.000 gesendeten Spots von 30 Sekunden Länge in mehr als 210 Ländern. Und der Sieg von Spanien hat ein wahres Feuerwerk in den Medien für Adidas ausgelöst“, erklärt Bruno Lalande, Geschäftsführer von KatarSport.
Gründe für diesen Erfolg: Die Partnerschaft von Adidas mit der FIFA bis 2014, durch die der Schuh auf den Fernsehschirmen allgegenwärtig ist, ganz zu schweigen davon, dass Adidas der offizielle Lieferant der Bälle ist (der Jabulani). KatarSport stellte ebenfalls fest, dass sich 12.050 Redaktionen im Bereich Multimedia mit dem Jabulani Ball befassten. Der Bonus am Ende war dann noch Spaniens Sieg, durch deren Sponsorship Adidas schliesslich auf den Magazintiteln der Welt zu sehen war.
In einer Umfrage*, ausgeführt von KatarSport, halten 46,4 Prozent der Befragten Adidas für einen der Sponsoren der Fussball WM, direkt nach Coca-Cola mit 57,9 Prozent.
Gleichzeitig erreicht Nike den 4. Platz mit 34,8 Prozent, Puma belegt mit 19,6 Prozent den 7. Platz, beide waren ebenfalls Sponsoren von einigen WM-Teams.

*Durchgeführt am 11. Und 12. Juli im Internet mit einer Stichprobenbefragung unter 2000 Franzosen über 15 Jahren.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.