×
11 564
Fashion Jobs
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Engineering Manager - Retail Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Principal Product Manager - B2B Inventory Management (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | Schwerpunkt Paid Social Media (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
SNIPES SE
Junior Merchandise Planner (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
INDITEX
HR Manager (M/W/D) Massimo Dutti & Zara Home
Festanstellung · HAMBURG
FALKE
Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
COLUMBIA SPORTSWEAR COMPANY
Sales Representative - South-West Germany (Buying Groups)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
Werbung
Veröffentlicht am
23.06.2016
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ahlers mit Umsatzplus im zweiten Quartal

Veröffentlicht am
23.06.2016

Ahlers kommt offensichtlich wieder in ruhigeres Fahrwasser: Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat das westfälische Modeunternehmen trotz auslaufender Aktivitäten bei Gin Tonic und im Private Label Geschäft ein Umsatzplus von 3,5 Prozent erzielt.

Blick auf die Unternehmenszentrale in Herford. - Ahlers


Ursprünglich hatte der Vorstand mit stabilen bis leicht rückläufigen Umsätzen gerechnet. Durch das Plus im zweiten Quartal wurde das Minus der ersten Drei-Monatsperiode ausgeglichen. Der Umsatz lag im ersten Halbjahr 2015/16 bei 118,3 Mio. Euro, 0,2 Mio. Euro oder 0,2 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2014/15 (118,1 Mio. EUR).
 
Umsatztreiber sind trotz allgemein schwierigen Zeiten im Facheinzelhandel vor allem die Premium-Marken Baldessarini (+6 Prozent), Pierre Cardin (+2 Prozent) und Pioneer Authentic Jeans (+12 Prozent). Auch der eigene Retail, zu dem auch Elsbach-Library-Konzept gehört, legte um 6 Prozent zu. Die größte Zuwachsrate erreichte das E-Commerce-Geschäft mit einem Plus von  17 Prozent.

Durch die höheren Umsätze stiegen laut Aherls auch die Ergebnisse etwas kräftiger als erwartet: Ahlers erzielte im ersten Halbjahr 2015/16 ein Ebit vor Sondereffekten von 2,2 Mio. Euro (Vj.: 0,7 Mio. EUR) - ein Plus von 214 Prozent. Das Ergebnis nach Steuern wuchs im gleichen Zeitraum von 0,8 Mio. Euro (Vj.: 0,0 Mio. Euro). Maßgeblich für die Ergebnissteigerungen waren laut der Herforder Kosteneinsparungen u.a. durch die Aufgabe von Gin Tonic.
 
Im zweiten Halbjahr soll sich der Umsatztrend fortsetzen und etwa stabile Umsätze erzielt werden. Bisher hatte der Vorstand stabile bis leicht rückläufige Umsätze erwartet. Die endgültigen Zahlen will Ahlers am 14. Juli veröffentlichen. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.