×
2 680
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Category Manager* Retail
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
HR Recruiter (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Project Manager HR Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Talent Acquisition Tech, Digital And Data Analytics - M/F/D
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Sales Finance - Retail (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HAEBMAU
PR-Consultant (M/W/D) Lifestyle, Fashion & Accessoires
Festanstellung · BERLIN
ESPRIT
Product Owner Supply Chain (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics Network (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Director Global Procurement - HR (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Fico
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant Sap Retail sd/mm
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Graphics - bu Sportswear & Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
V. F. CORPORATION
HR Partner Retail
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
Veröffentlicht am
11.04.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Ahlers profitiert vom Jeans-Geschäft

Veröffentlicht am
11.04.2018

Dass die Ahlers AG das erste Quartal mit einem leichten Dämpfer abschließen würde, war schon vor einigen Wochen absehbar geworden. Nun hat der Herforder Männermodespezialist seine endgültigen Zahlen für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 vorgelegt.

Mit Denim und Futureflex-Anzügen ihrer Premiummarke Pierre Cardin können die Herforder punkten. - Ahlers AG


Diese zeigen neben einem Umsatzrückgang von 3,8 Prozent (2,4 Millionen Euro) vor allem durch Verschiebungen ins zweite Quartal, dass das Denim-Geschäft mit den Premiummarken (u.a. Pierre Cardin, Baldessarini) für Ahlers sehr gut läuft. Mit den Anzügen hat es jedoch im ersten Quartal etwas gehapert.   
 
"Erfreulich sind unsere Jeans-Umsätze. Hier gibt es viele Produktinnovationen wie z.B. höheren Tragekomfort durch neue Stretchqualitäten. Auch die Futureflex-Anzüge von Pierre Cardin finden im Markt Anklang. Bei Pionier Workwear haben wir die Kollektionen modernisiert. Das zahlt sich in Form steigender Umsätze aus", kommentiert die Vorstandsvorsitzende Dr. Stella A. Ahlers die Zahlen. 

Trotz der Teilerfolge bleibe das Geschäft zäh. Strategie verfeinern, Marktchancen konsequent nutzen und Kosten reduzieren, bleibe damit höchste Priorität, heißt es aus Herford. 

Bereinigt um die Auslieferverschiebungen konnte in Deutschland ein Umsatzplus von 0,5 Millionen Euro, 1,5 Prozent erzielt werden. Im Ausland ging der Umsatz um 2,2 Mio. Euro zurück.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging um 1,3 Millionen von 4,3 Millionen auf 3,0 Millionen Euro zurück.

Das Joint Venture in Russland entwickele sich laut des Modeunternehmens weiter planmäßig. Ende März hatten die Herforder noch 33 Prozent der Anteile und schätzen nach Zustimmung der zuständigen Behörden in Kürze die angestrebten 60 Prozent zu erreichen.

Die Gesellschaft wird das Wholesale-Geschäft für Pierre Cardin und Pioneer sowie Pierre Cardin Stores in Russland betreiben. Die übrigen 40 Prozent werden dann von einem langjährigen Geschäftspartner der Ahlers AG gehalten.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.