×
4 428
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Manager Graphics - Originals App Men (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Team Effectiveness & Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Brand Communications Sportswear - Global Brands - bu Sportswear & Training (M/F/D) 2x
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Data & Daily Business #Meetmatthias
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance - Wholesale (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ADIDAS
Senior Product Owner Ibp (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) - Market Rollouts
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Boss Menswear Emea (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
Von
DPA
Veröffentlicht am
10.02.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Amway meldet Rekordumsatz von 11,8 Milliarden US-Dollar

Von
DPA
Veröffentlicht am
10.02.2014

Amway verzeichnet für das Geschäftsjahr 2013 einen weltweiten Gesamtumsatz von 11,8 Milliarden US-Dollar. Das Familienunternehmen erzielt damit einen Umsatzrekord und übertrifft erneut das Vorjahresergebnis, das sich 2012 auf insgesamt 11,3 Milliarden US-Dollar belief. Mit diesem Erfolg setzt Amway seinen Wachstumskurs der letzten sieben Jahre weiter fort. Vorstandsvorsitzender Steve Van Andel und Präsident Doug DeVos wissen, wem sie diese positive Entwicklung zu verdanken haben: "Unsere Vertriebspartner sind die treibende Kraft hinter diesem bemerkenswerten Erfolg, unterstützt durch unsere 21.000 Mitarbeiter weltweit". In der gemeinsamen Erklärung heißt es weiter: "Selbständige Amway Vertriebspartner in über 100 Ländern und Territorien verwirklichen mit ihrem Amway Geschäft ihr unternehmerisches Potenzial und erzielen wieder ein Rekordjahr für das Unternehmen." Die jährlichen Umsatzzahlen des Unternehmens umfassen Erträge aus dem Direktvertrieb und aus Unternehmensbeteiligungen.

Amway
Artistry-Bereich im Londoner Experience Center


Hohe Umsätze im Bereich Ernährung und Gesundheit

Nahrungsergänzungsmittel sind auch weiterhin die führende Produktsparte von Amway. Neben der starken Marke Nutrilite konnte 2013 mit der Markteinführung von bodykey by Nutrilite eine weitere Umsatzsteigerung erreicht werden. Auch im Bereich der Beautyprodukte wurden gute Umsätze erzielt. Diese sind auf die weltweite Markteinführung der Hautpflegeserie Artistry Youth Xtend und den Launch der Linie Artistry Ideal Radiance zurückzuführen. Bei den Haushaltsprodukten verzeichneten die eSpring-Wasserfilter einen erheblichen Absatz, wozu auch die Produkteinführung in China Ende 2012 sowie hohe Umsätze in den asiatischen Märkten beigetragen haben. Nach einer Untersuchung der globalen Absatzmärkte 2012 durch Verify Markets ist eSpring nun die meistverkaufte Marke für Wasserreinigungssysteme im Haushaltsbereich.

Fortsetzung der Expansion durch weltweite Investments


Um die wachsende Nachfrage nach Amway Produkten zu decken, wird Amway weltweit 375 Millionen US-Dollar in den Ausbau der Bereiche Produktion, Forschung und Entwicklung investieren. Die Geschäftserweiterung umfasst den Bau von Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Produktionsstätten in den USA und Asien. Zudem sind im Zuge der Expansion Produktionsstätten in Vietnam und China geplant. Auch die Unterstützung der selbständigen Amway Vertriebspartner wird fortgesetzt. Ein erster strategischer Schritt war hier unter anderem die Eröffnung des Amway Business Centers in Berlin im September 2013. Die Integration strategischer Standorte in das Geschäftsmodell hat sich in den letzten Jahren als erfolgreich erwiesen. In Europa sind weitere Amway Business Center geplant und auch in Nordamerika eröffnete Amway ein Business Center in Citi Field, New York. Die neuen Amway Business Center dienen den selbständigen Vertriebspartnern zur Betreuung ihrer Kunden, zur Ausstellung der Amway Markenwelten und Produkte sowie für Trainings und Produktschulungen.

Unterstützung von Entrepreneuren

Im November 2013 veröffentlichte Amway den Global Entrepreneurship Report. Die repräsentative Studie wurde in 24 Ländern durchgeführt untersucht die Einstellung der Menschen zur Selbständigkeit sowie die Gründerkultur der verschiedenen Länder. Seit 2008 erhebt und analysiert Amway regelmäßig Daten zum Unternehmertum, die in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Konsumforschung und der Technisches Universität München anlässlich der Global Entrepreneurship Week jährlich veröffentlicht werden.

Copyright © 2021 Dpa GmbH