×
2 529
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Veröffentlicht am
04.12.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Atelier Gardeur geht an niederländische Duijndam Gruppe

Veröffentlicht am
04.12.2017

Jetzt ist es offiziell: Investor des angeschlagenen Hosenspezialisten Atelier Gardeur ist die niederländische Duijndam Gruppe. Das Familienunternehmen wurde 1982 von Steef Duijndam in Rotterdam gegründet und hatte zuletzt die Reitsportmarke Euro-Star wiederbelebt. Zum Portfolio im Retail- und Textilgeschäft gehören Marken wie HV Polo, HV Society, Imperial Riding und Easy Rider. Außerdem ist die Gruppe im Immobilienbereich aktiv. 

Entspannung in Sicht: Die niederländische übernimmt den Mönchengladbacher, für den Jan Josef Liefers und seine Frau Anna Loos zuletzt als Markenbotschafter zu sehen waren. - Atelier Gardeur

 
Mit der jüngsten Tochter vom Rhein will die Duijndam Gruppe kurzfristig die Lieferprozesse bei Gardeur stabilisieren und das Unternehmen mittelfristig als die deutsche Hosenmarke am nationalen wie internationalen Markt re-positionieren und den Vertrieb entsprechend ausbauen.
 
"Ich freue mich, mit dem Erwerb von Gardeur die Chance zu verwirklichen, eine der bekanntesten und renommiertesten Textilmarken Deutschlands aus einer schwierigen Situation heraus weiter entwickeln und ausbauen zu können", kommentiert Steef Duijndam, Gründer und Kopf der Duijndam Gruppe, die Übernahme. 

"Ich habe mich in den vergangenen Wochen vom Konzept, den Prozessen und insbesondere dem Engagement der Mitarbeiter und des Managements um CEO Gerhard Kränzle überzeugt und glaube daran, gemeinsam die Marke zu neuer Stärke führen zu können. In den kommenden Tagen werde ich unsere Vorstellungen und Pläne zunächst unseren Kunden persönlich vorstellen, um ihr Vertrauen in die Zukunft der Marke schnellstmöglich zu stärken."
 
Mit der Transaktion finden zugleich die Bemühungen des Insolvenzverwalters Dr. Biner Bähr von White & Case Düsseldorf einen erfolgreichen Abschluss, der bis zuletzt äußerst engagiert um eine Investorenlösung gekämpft hatte.

"Ich bin froh, am Ende die Zerschlagung der Gardeur Gruppe vermieden und dem Unternehmen und damit vor allem der Mehrzahl der Mitarbeiter eine Zukunft ermöglicht zu haben. Dies war nur mit zum Teil schmerzhaften Beiträgen von Gläubiger- und Arbeitnehmerseite möglich. Ich freue mich umso mehr, dass wir mit der Duijndam Gruppe einen strategischen Investor gefunden haben, der nicht nur hervorragende Erfahrungen und Kontakte aus der Textilbranche, sondern auch eine langfristige Vision für den Standort Mönchengladbach mitbringt", so Bähr.
 
Berater auf Käuferseite waren Martin Tartsch (TRE/Eschborn) für Transaktion, Finanzen und Immobilien sowie Georg Kreplin von Kreplin&Partner (Düsseldorf) im Bereich Recht. Die Verkäuferseite wurde beraten von Dr. Thomas Kluth und Rebecca Piechowiak, beide Kluth Rechtsanwälte, Düsseldorf.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.