×
2 363
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst Corporate Controlling - Talent Pool (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Corporate Controlling - Innovation Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner - Product Operations & Processes (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director HR Transformation (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Director go to Market & Business Planning (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D) Hype
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Global IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Digital Business Analyst (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Senior Online Marketing Manager (w/m/d) - Display & Social
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) im Bereich Sport
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf im Bereich Herren Fashion Und Young Fashion
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sachbearbeiter (w/m/d) im Einkauf
Festanstellung · Essen
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Sales Performance Manager M/W/D
Festanstellung · Frankfurt am Main
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Operations Manager*
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Working Student Intellectual Property
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Project Manager Global Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Eemea Trade Compliance
Festanstellung · Herzogenaurach
MARC CAIN
Retail Leasing Coordinator (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Global Manager* E-Mail Marketing & Mediaplanung
Festanstellung · MÜNCHEN
ADIDAS
Product Manager Footwear Running (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Merchandising Manager (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
22.01.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Balmain zeigt heroische Menswear und bekundet Interesse an Couture

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
22.01.2018

Es gibt wohl nur wenige Designer, die ehrgeiziger sind als Olivier Rousteing. Kurz nach seiner heroischen Menswearkollektion für Balmain sprach er über seine Pläne, seine Ideen an der Haute-Couture-Woche zu zeigen.


Balmain – Herbst 2018 - PixelFormula


Für Olivier Rousteing gehört Mode stets groß geschrieben. Seine Designs sind nichts für Schüchterne oder Ewiggestrige. Mit der richtigen Attitüde und einer guten Figur kann man sich mit den Balmain-Outfits der neuen Kollektion so gut wie überall eines grandiosen Auftritts sicher sein.

An einem nass-kalten Samstagnachmittag eröffnete Rousteing den Ball mit einem glühenden Modereigen, mit Rocker-Dandys in aufeinander abgestimmten, hautengen PVC-Hosen und -Stiefeln und einer prunkvollen Auswahl an Mikro-Smokings aus geripptem Kampfpilotenstoff. Darauf folgte eine geballte Ladung an metallischen Effekten – An den Zuschauern vorbeiflirrende silberne Kettenhemd-Jacken und Mänteln und mittelalterliche Replikanten in noblen Schutzausrüstungen in Falstaff-Manier.

Dazu ein paar ausgefranste, paspelierte Fräcke und Trenchcoats, metallisierte Mohair-Streifen-Pullover und paillettenbesetzte Glitzer-Tops mit der Aufschrift: "Fashion is a Revolution, not an Evolution". Viele emblematische Logos zierten die Outfits, wie auch eine Reihe schicker, kompakter Taschen, mit klarem Verkaufspotenzial. Sowohl aus dieser wie aus kreativer Hinsicht war die Show ein voller Erfolg.
 
So erstaunt es nicht, dass Olivier Rousteings Arbeit vor der prachtvollen Kulisse des Hotels Potocki tosender Beifall gezollt wurde. Bis in die vordersten Reihen glitzerten Stars und Sternchen, von Orlando Bloom und seinem philanthropischen Kollegen Milutin Gatsy bis hin zu Cindy Crawford, die sich die Performance ihres Model-Sohnes Presley nicht entgehen lassen wollte.

Mit Balmain Episode präsentierte Rousteing an der Show auch eine neue Kollektion – Va va voom-Cocktailkleider, die fast bis zur Hüfte und an den Seiten geschlitzt sind und über breite Gürtel zusammengehalten werden, kombiniert mit Kampfpiloten-Parkas. Für die Menswear und die Damenkollektionen wurden ähnliche Materialien verwendet. Mit viel Transparenz, Chiffongewebe und transparenten Seidenstoffen ist diese Kollektion eindeutig nichts für Mauerblümchen.

"Wieso Couture? Nun, ich denke, meine privaten Kunden würden wirklich gerne sehen, was ich in der Couture erreichen könnte. Es wird keine eigene Modenschau, aber ein erster Einblick mit rund 15 Looks, die wir Freunden und Redaktoren zeigen wollen. Ich bin startklar", erklärte der französische Designer im Backstage-Wirbel, während er von links und rechts mit Komplimenten überhäuft wurde.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.