×
1 397
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Baselworld: Schweizer Uhrenhersteller nehmen es mit der digitalen Welt auf

Von
AFP
Veröffentlicht am
today 18.03.2015
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Baselworld ist die größte, internationale Veranstaltung für Uhren- und Schmuckhersteller. Dieses Jahr steht die Messe unter ungewissen Vorzeichen. Nach Jahren des Wachstums nehmen die Herausforderungen, besonders aus der digitalen Welt, zu.

Baselworld

Der Sektor schien der Krise lange zu trotzen, jetzt sieht er sich jedoch einem turbulenten Moment gegenüber: Zum einen die Maßnahmen gegen Korruption in China, die in den vergangenen beiden Jahren die prestigeträchtigen Uhren schwer betroffen haben, zum anderen der geschwächte Rubel, der die Kaufkraft der russischen Kundschaft beeinträchtig hat, und letztlich die Probleme um den Schweizer Franken.
 
„Wir können Ihnen nicht wirklich sagen, dass wir einen euphorischen Moment erleben“, erklärt Sylvie Ritter, Direktorin der Messe während einer Pressekonferenz am Vortag der Eröffnung der Baselworld.

Sie erwartet dennoch ein großes Interesse an der Messe mit rund 150.000 Besuchern aus rund 40 Ländern sowie um die 1.500 Aussteller.
 
Die Veranstaltung wird diesmal, nach dem in neun Ländern (darunter die USA, Frankreich oder Großbritannien) unmittelbar bevorstehenden Start der Apple Watch am 24. April, von Smartwatches dominiert.
 
Mehr als 10 Schweizer Uhrenmarken haben bereits angekündigt, auf der Baselworld ihre Smartwatch vorzustellen, erklärt Sylvie Ritter, die fest davon überzeugt ist, dass die neue Technologie gut mit Schweizer Traditionsuhren zusammen passe.
 
„Es sind zwei sich ergänzende und nicht zwei sich ausschließende Universen“, so ihre Einschätzung.
 
Apple könnte nach Erwartungen des Forschungsinstituts Strategy Analytics rund 15,4 Mio. Apple Watches in 2015 verkaufen. Das Basismodell liegt bei 349 Dollar und damit weit unter den Preisen der Schweizer Kollegen. Apple sieht jedoch auch ein Luxusmodell zu mindestens 10.000 Dollar vor.
 
Tag Heuer, die Luxusuhrenmarke von LVMH, will in der Liga des kalifornischen Unternehmens mit dem Apfel-Symbol mitspielen. Am Donnerstag soll der Name des Unternehmens aus dem Silicon Valley vorgestellt werden, mit dem Tag Heuer seine Antwort auf die Apple Watch produzieren möchte.
 
Im vergangenen Jahr waren Smartwatches fast überhaupt nicht auf der Messe vertreten, dieses Jahr stellen gleich mehrere Marken ihre Entwicklungen in diese Richtung vor. Breitling präsentiert beispielsweise einen Chronographen für Flugzeugpiloten, Frédérique Constant hat ein Modell entwickelt, das es erlaubt, den Schlafrhythmus zu überwachen.
 
Abgesehen von den Smartwatches können die wirklich sehr reichen Besucher der Baselworld auch die Londoner Schmuckmarke Graff besuchen und sich über die „La Fascination“ informieren, eine birnenförmige Uhr mit 152,6 Karat aus den härtesten, weißen Diamanten, die im Armband oder als Ring getragen werden kann. Kostenpunkt: 40 Mio. Dollar.

Copyright © 2019 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.