×
1 792
Fashion Jobs
BIG IDEAS VISUAL MERCHANDISING
Sales Manager im Außendienst (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Women’s Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
Ecommerce Operations Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Business Analyst (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
MARC CAIN
Specialist – Retail Organisation (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Home
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Produktmanager (w/m/d) Eigenmarken Haushalt
Festanstellung · Essen
KARSTADT
Einkäufer (w/m/d) - Für Den Bereich Uhren/Schmuck
Festanstellung · Essen
L'OREAL GROUP
Senior Product Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Product Owner Onlineshop / Marketplace (w/m/d)
Festanstellung · Köln
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Director Sportsbrand (M/W/D) Norddeutschland
Festanstellung · BREMEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of Product Management Streetwear Norddeutschland
Festanstellung · HANNOVER
C&A
Junior Business Process Specialist (M/F/D) Warehousing & Transport
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
(Junior) Business Intelligence Analyst
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Business Controller (M/F/D) Transformation
Festanstellung · Düsseldorf
KARSTADT
Personalentwicklungsreferent / Trainer (w/m/d)
Festanstellung · Essen
RALPH LAUREN
IT Client Services Supporttechniker (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
MEIN FISCHER SEIT 1832
Einkäufer Herren (M/W/D)
Festanstellung · LEIPZIG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
C&A
HR Process Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf

BasicNet 2013 wieder auf Wachstumskurs

Veröffentlicht am
today 26.03.2014
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

2013 konnte BasicNet wieder schwarze Gewinnzahlen verbuchen, mit einem starken Anstieg beim Betriebsergebnis und dem Gewinn. Der Konzern aus Turin, zu dem die Marken Kappa, Robe di Kappa, Superga, K-Way, Lanzera, AnziBesson, Jesus Jeans und Sabelt gehören, wies Ende 2012 einen Nettoverlust in Höhe von 17,3 Millionen Euro aus, ein Jahr später an derselben Stelle nun einen Nettogewinn von 4,5 Millionen Euro.

Der Konzern konnte seinen Vorsteuergewinn vervierfachen, von 1,8 Millionen Euro im Vorjahr auf 8,4 Millionen 2013. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um das Dreifache, von 5 auf 16,7 Millionen Euro, wie das Unternehmen bei der Präsentation der Ergebnisse verkündete. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verdoppelte sich von 11,9 Millionen Euro Ende 2012 auf 22,8 Millionen.

K-Way ist eine der Marken im Portfolio von BasicNet.


Die Aktivität des Konzerns konnte durch internationale Lizenzvereinbarungen für die Produktion und den Vertrieb der Marke entwickelt werden. Der weltweite Umsatz der Lizenznehmer betrug 2013 bei konstanten Wechselkursen 435 Millionen Euro, vergleichbar mit dem Ergebnis von 434 Millionen Euro im Vorjahr.

Der hauptsächlich in Italien erwirtschaftete konsolidierte Umsatz betrug 2013 111,7 Millionen Euro, ein leichtes Plus von 1,5 Prozent im Vergleich zu 2012. Dies ist auf den starken Anstieg im vierten Quartal (+15,2 Prozent) zurückzuführen.

Die Finanzverschuldung des Konzerns sank von 61,2 Millionen Euro Ende 2012 auf 53,1 Millionen am 31. Dezember 2013.

Der Aufsichtsrat beschloss, der Hauptversammlung zu beantragen, für das Geschäftsjahr 2013 keine Dividenden auszuschütten.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.