×
2 007
Fashion Jobs
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
16.01.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Beiersdorf macht mehr Umsatz

Von
DPA
Veröffentlicht am
16.01.2014

Hamburg - Der Nivea-Hersteller Beiersdorf Die Beiersdorf-Aktie gehörte zu den stärksten Gewinnern im Dax und verbuchte zuletzt ein Plus von 1,35 Prozent auf 76,37 Euro. Für gute Stimmung neben den Zahlen sorgte auch die Vertragsverlängerung von Vorstandschef Stefan Heidenreich bis Ende 2019. Der 51-jährige hatte 2012 die Konzernleitung übernommen und den von seinem Vorgänger Thomas Quaas angestoßenen Umbau fortgeführt.

(Foto: Beiersdorf)



Großaktionäre denken langfristig

Von Analystenseite gab es Zustimmung. Die Vertragsverlängerung sei eine gute Nachricht, schreibt Andrew Woods von Bernstein Reserach in einer Studie. Sie zeige auch, dass die Herz-Familie, die die Mehrheit an Beiersdorf besitzt, langfristig denke und offenbar weiterhin an dem Konzern festhalten wolle. Das könne wiederum die Marktteilnehmer enttäuschen, die darauf spekulieren, dass Beiersdorf verkauft werden könnte. Gerüchte in diese Richtung hatte es immer mal wieder gegeben.
DZ-Bank-Analyst Thomas Maul zollte vor allem Beiersdorfs Comeback in Westeuropa Respekt. Angesichts der gut gefüllten Produktpipeline habe der Konzern gute Chancen, auch in Zukunft weitere Marktanteile zu gewinnen, schrieb er. Laut Beiersdorf zeigten alle drei Kernmarken Nivea, Eucerin und La Prairie erfreuliche Wachstumsraten. Auch in den Schwellenländern sei es gut gelaufen.

Sonderaufträge beflügeln Tesa
Der Konzern hatte sein Pflegegeschäft in den vergangenen Jahren neu ausgerichtet. Zig Artikel wurden aus den Regalen genommen und einige Marken verkauft. Ohne Zukäufe wuchs die Pflegesparte nun 2013 um 7 Prozent. Tesa kam Dank einiger Sonderaufträge aus der Auto- und Elektronikindustrie auf plus 8,4 Prozent.
Seine vollständige Bilanz will Beiersdorf am 4. März vorlegen und dabei auch über das Ergebnis berichten, das weiter steigen soll. Beiersdorf will seine operative Marge auf rund 13 Prozent erhöhen. Analysten erwarten im Schnitt derzeit ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 820 Millionen Euro. 2012 lag es bereinigt um Sondereffekte bei 735 Millionen Euro.

Copyright © 2022 Dpa GmbH