×
2 138
Fashion Jobs
LE TANNEUR & CIE
E-Commerce Country Manager
Festanstellung · PARIS
JODA HEADHUNTING
Retail Area Manager (M/W/D) Raum Düsseldorf - Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
District Manager (M/W/D) South Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Junior Operations Manager (M/W/D) Marktplatz - (Voll - Oder Teilzeit, Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
ABOUT YOU GMBH
(Senior) Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
ABOUT YOU GMBH
Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Lead Product Line Manager Sportstyle Footwear (Lifestyle)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
30.04.2018
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bench schaltet Verwalter ein, Stores bleiben vorerst geöffnet

Veröffentlicht am
30.04.2018

Die Marke Bench hat Verwalter hinzugezogen, nachdem sie seit über zwei Jahren mit einem Turnaround zu kämpfen hat. Während die 20 Filialen des Labels vorerst geöffnet bleiben, sind in Großbritannien dennoch fast 180 Arbeitsplätze gefährdet.


Bench


Auch das Deutschlandgeschäft des fast 30-jährigen Casualwear-Labels könne betroffen sein. Die Marke betreibt hierzulande mehrere Filialen mit 170 Mitarbeitern und hat ihren Hauptsitz in München. Darüber hinaus wird die Marke in weiteren Ländern Europas und in Nordamerika vertrieben.

Das Unternehmen kämpft auf dem derzeit schwierigen britischen Mode-Einzelhandelsmarkt und sieht sich mit Währungsproblemen durch die Schwäche des britischen Pfunds konfrontiert, seit das EU-Referendum die Kosten für viele Unternehmen in Großbritannien in die Höhe treibt. Darüber hinaus gebe es logistische Probleme, die das Geschäft bereits seit 2016 schwächen.

Das Management teilte mit, dass es dem Unternehmen trotz mehrerer Geldspritzen zur Einstellung neuer Mitarbeiter und zur Stärkung seiner Filialen nicht gelungen sei, "das Unternehmen auf eine nachhaltige wirtschaftliche Basis zu stellen".

Bislang wurden noch keine Stellen abgebaut und CEO Barry Knight sagte, er glaube, dass die Marke eine Zukunft habe, auch wenn keine Aussicht darauf bestehe, in ihrer jetzigen Form weiteres Betriebskapital aufzubringen. Die Marke sei sowohl in Großbritannien und Deutschland als auch in anderen Ländern "marktfähig", wie die drei erfolgreichen Lizenzverträge zeigen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.