×
1 978
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Support* / Mitarbeiter* Vertriebsinnendienst
Festanstellung · DÜSSELDORF
MAVI EUROPE AG
Key Account Associate
Festanstellung · HEUSENSTAMM
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
BA&SH
Sales Supervisor f/m - Hambourg
Festanstellung · HAMBOURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Art Director* Womenswear
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead* E-Commerce
Festanstellung · MÜNCHEN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
01.12.2017
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Bestseller legt um 3 Prozent zu

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
01.12.2017

Der Mutterkonzern von Vero Moda, Only und Jack & Jones, Bestseller, verbesserte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2016/2017 um 3 Prozent auf EUR 3,15 Milliarden. Getragen wurde das Wachstum in erster Linie durch den deutschen Markt und den Onlinehandel. Das Ergebnis liegt unter den Konzernerwartungen.
 

VisualBestseller - Bestseller


In einer Mitteilung erklärt der dänische Konzern, die Rentabilitätsprognosen seien erreicht worden, gab jedoch keine Zahlen bekannt. Bestseller konzentriere sich nun auf das Wachstum. 2016 überarbeitete der Konzern die interne Organisation und schloss mehrere Läden. Diese Strategie wirke sich heute in einem schwachen Umsatzwachstum aus, wie CEO Anders Holch Povlsen erklärte.

Holch Povlsen will sich deshalb stärker auf den Großhandel konzentrieren und zählt dabei weiterhin auf sein Einzelhandelsnetzwerk, um den Umsatz anzukurbeln. Auch Online ist der Konzern präsent: "Der Onlinehandel ist heute fester Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit und wird auch weiterhin einer der zentralen Wachstumstreiber sein. Außerdem arbeiten wir weiter an der Digitalisierung unserer Großhandelstätigkeiten. Die Integration anderer Plattformen wären ein Schlüsselfaktor zum Erreichen unserer Wachstumsziele".

Ab dem kommenden Frühling erweitert Bestseller sein Angebot mit der Einführung des Damenmodeangebots Postyr. Der Fokus des neuen Labels liegt auf dem Onlinehandel, die Produkte stehen ausschließlich in einem virtuellen Showroom zur Verfügung. Der dänische Konzern überblickt ein Netzwerk von 300 eigenen Läden in 38 Ländern und arbeitet mit 15 000 Multibrand-Händlern.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.