×
4 864
Fashion Jobs
BREUNINGER
Junior Buyer (M/W/D) DOB ex
Festanstellung · STUTTGART
DR. MARTENS
Expansion Manager - Northern Europe (M/W/D)
Festanstellung · DÜSSELDORF
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
FALKE KGAA JOBPORTAL
Auszubildende Zum Mechatroniker (M/W/D) 2023
Festanstellung · ZWÖNITZ
NEW YORKER
Sachbearbeiter* im Einkauf in Braunschweig
Festanstellung · BRAUNSCHWEIG
POPKEN FASHION GMBH
Produktmanager - DOB Casual (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Creative Buyer DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
POPKEN FASHION GMBH
Junior-Produktmanager - Bereich DOB (M/W/D)
Festanstellung · RASTEDE
Werbung
Veröffentlicht am
23.07.2014
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Billabong baut Führungsteam in Europa weiter aus

Veröffentlicht am
23.07.2014

Der CEO von Billabong Europe, Jean-Louis Rodrigues, verstärkt sein Führungsteam. Mit der Wahl von Jean Kress zum Head of Product & Merchandising wirbt er dem ewigen Kontrahenten Quiksilver eine zentrale Figur ab. Kress arbeitete 15 Jahre lang für Quiksilver in Frankreich, zuletzt als Design Manager Europa.

Jean Kress, bislang für Quiksilver tätig, ist nun Designchef bei Billabong Europe. (Foto: Billabong)


Der gebürtige Elsässer verdiente sich seine Sporen als Designer von 1988 bis 1994 bei Luxuslabels wie Chanel, Christian Dior, Lanvin und Guy Laroche ab. Anschließend führte er das Designteam von Rip Curl von 1994 bis 1999.

Seine Aufgabe bei Billabong besteht darin, in Zusammenarbeit mit den amerikanischen und australischen Designteams auf den europäischen Markt angepasste Produkte zu entwerfen.

Im Bereich Sales stößt Nicolas Burger neu zu Billabong Europe.

Der Manager war seit zwei Jahren Sales Director der Marke VTT Fox Head, und überwachte in dieser Funktion die Tätigkeit in rund 30 Ländern. Beim Surf- und Lifestylelabel Billabong wird Burger neuer Sales Director für Europa.

Nicolas Burger, neuer Verkaufschef von Billabong Europe. (Foto: Billabong)


Vor seiner Zeit bei Fox war Burger zehn Jahre für Nike tätig, zuerst in Frankreich, wo er sich insbesondere um die Bereiche Running und Tennis kümmerte. Von 2009-2011 war er für den Vertrieb der Sparte „Action Sports“ von Nike in Mitteleuropa, Nahost und Afrika zuständig.

„Unser Hauptziel ist es, die Geschäftstätigkeit in Europa zu stabilisieren“, unterstreicht Burger in der Medienmitteilung. „Unsere Retail-Abteilung zeigt den Weg auf, mit einem europaweiten Wachstum von 10 Prozent im vergangenen Jahr. Ich werde mich aktiv mit dem Ausbau unseres ‚Go to Market‘ beschäftigen, sowohl intern, in enger Zusammenarbeit mit unseren Produkt-, Marketing- und Retailabteilungen, als auch extern durch die Stärkung der Zusammenarbeit mit unseren wichtigsten Partnern in Europa“. Die gewählte Strategie orientiert sich also klar zu einem Ausbau der Retailsparte hin.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.