×
1 630
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Sales Representative Shoes (M/W/D) Bundesweit
Festanstellung · KÖLN
LINTIS GMBH
Sales Representative Body- And Footwear (M/W/D) Region Nord/Ost/Mitte
Festanstellung · HAMBURG
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
THE KADEWE GROUP - BERLIN
Buyer Urban Sports (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Sales Representative | Only (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SWAROVSKI
Key Account Manager (w/m/d) Swarovski Professional
Festanstellung · KONSTANZ
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung

Brunello Cucinelli knackt 500-Millionen-Euro-Grenze

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 09.01.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Im Geschäftsjahr 2017 übertraf die italienische Luxusmarke Brunello Cucinelli zum ersten Mal die 500-Millionen-Euro-Umsatzgrenze. Der Gründer und CEO der Marke, Brunello Cucinelli, schwärmte bei der Vorlegung der vorläufigen Ergebnisse von einem "hervorragenden" Jahr. Denn das Unternehmen geht nun von "ebenso hervorragenden Geschäftsgewinnen" aus. Die Order für die Frühjahr-/Sommerkollektion, wie auch der starke Umsatz im vergangenen Winter stimmen das Unternehmen für 2018 optimistisch.


Die Werbekampagne für die Herbst-/Wintersaison2017/2018 - Brunello Cucinelli


Die seit 2012 börsennotierte Marke, die insbesondere für ihr hochwertiges Kaschmirangebot bekannt ist, konnte im vergangenen Jahr an das ehrgeizige Wachstum im Vorjahr anknüpfen. Nach einem Plus von 10,1 Prozent im Jahr 2017 erzielte Brunello Cucinelli erneut einen Anstieg um 10,4 Prozent (10,9 Prozent bei gleichbleibenden Wechselkursen). 2017 erwirtschaftete das Unternehmen EUR 503,6 Millionen Umsatz.

Die positive Entwicklung ließ sich sowohl im Ausland als auch im Heimmarkt Italien beobachten. Lediglich 16,8 Prozent des Gesamtumsatzes entfielen auf den italienischen Markt, hier betrug das Wachstum mit EUR 84,7 Millionen 11,2 Prozent. Sehr zur Freude des Gründers und Geschäftsführers Cucinelli, für den Italien "ein Markt von hohem strategischem Wert" ist, und wie ein "Thermometer" wirkt, um den Erfolg neuer Produkte zu ermitteln.

Doch auch im restlichen Ausland entwickelte sich die Geschäftstätigkeit erfreulich: In Nordamerika – dem mit 35,5 Prozent am Gesamtumsatz wichtigsten Absatzmarkt – erzielte das Label mit EUR 178,6 Millionen 6,5 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr.

In Europa verbesserte sich das Ergebnis um 10,6 Prozent (2016: 5,8 Prozent) auf EUR 150,9 Millionen Euro, im Großraum China um 36,2 Prozent auf EUR 42,7 Millionen. 8,5 Prozent des Unternehmensumsatzes werden in China erwirtschaftet.

Die Unterschiede zwischen dem Absatz über die eigenen Stores und im restlichen Vertriebsnetz blieben auch 2017 bestehen. Im direkten Retailkanal stieg der Umsatz um 19,6 Prozent auf EUR 270,5 Millionen. Das Unternehmen verweist insbesondere auf das Wachstum bei vergleichbarem Konsolidierungsumfang, das im vergangenen Jahr 4,4 Prozent betrug. Für das Multibrand-Vertriebsnetz ergab sich jedoch lediglich ein Plus von 6,2 Prozent. Im Franchisegeschäft bliebt das Ergebnis mit einem Anstieg um 1,5 Prozent so gut wie unverändert. Insgesamt verfügt Brunello Cucinelli über 124 Verkaufsstellen, 94 davon werden von der Marke direkt verwaltet.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.