×
12 148
Fashion Jobs
POPKEN FASHION GMBH
Marketing Manager Schwerpunkt Versandhandel (M/W/D) - 20-25 Std
Festanstellung · RASTEDE
CECIL
District Manager (M/W/D) Region Leipzig
Festanstellung · LEIPZIG
STREET ONE
District Manager (M/W/D) Region Leipzig
Festanstellung · LEIPZIG
KADEWE
Visual Merchandising Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BREUNINGER
(Junior) Lieferantenmanager:in Einkauf
Festanstellung · STUTTGART
CHRIST
(Senior) Online Marketing Manager Display / Paid Social (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
HUGO BOSS AG
HR Specialist Mit Dem Schwerpunkt Payroll & c&b im HR Central Hub (M/W/D)
Festanstellung · METZINGEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior PR Manager (M/W/D) E-Commerce Berlin Beauty/ Lifestyle
Festanstellung · BERLIN
PHV
HR Specialist (M/W/D) - Tommy Hilfiger & Calvin Klein
Festanstellung · Düsseldorf
GERRY WEBER
CRM - Analyst (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Specialist Second Level Support (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - System Techniker/ Pos-Techniker (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sap Expert (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Tax Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
CECIL
Pos-/ Visual Merchandising Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ZALANDO
Senior Specialist Customs Export Operations (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.05.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Brunello Cucinelli startet erfolgreich ins neue Jahr

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
13.05.2016

Brunello Cucinelli konnte im ersten Quartal 2016 an den Erfolg im Vorjahr anknüpfen und erzielte 9,1 Prozent mehr Umsatz als in der Vergleichsperiode. Die auf Kaschmirartikel spezialisiert italienische Luxusmarke ist seit 2012 an der Börse notiert. Von Januar bis März 2016 erzielte das Unternehmen 121,8 Mio. Euro, ein Plus von 9,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (bei konstanten Wechselkursen: +9,3 Prozent).

Imageaufnahme für die Lifestyle-Kollektion der Luxusmarke. - Brunello Cucinelli


Das Wachstum erstreckt sich über alle Absatzmärkte und Vertriebskanäle. Der Gründer und CEO der Marke, Brunello Cucinelli, gibt sich zuversichtlich: „2016 können wir ein gesundes Umsatz- und Gewinnwachstum im zweistelligen Bereich erwarten“, erklärte er in einem Kommentar zur Veröffentlichung der Quartalsergebnisse.

Im Ausland, auf das 79,5 Prozent des Gesamtumsatzes entfallen, legte Brunello Cucinelli um 9,8 Prozent zu. Nordamerika bildet mit 31 Prozent des Konzernumsatzes den wichtigsten Absatzmarkt des Labels und auch hier erwirtschaftete Cucinelli mit 37,7 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 9,2 Prozent.

In Europa ergab sich mit 38,4 Mio. Euro ein neunprozentiges Wachstum, das sich gleichmäßig über alle Absatzländer erstreckte. Im Großraum China konnte der Konzern seinen Umsatz gar um 11,1 Prozent auf 7,7 Mio. Euro verbessern.

Die Ergebnisse in Italien sind für den Konzern mit einem Plus von 6,4 Prozent besonders positiv. Der 24,9 Prozent ausmachende Umsatz wurde einerseits von den einheimischen Kunden getragen und andererseits von Luxus-Touristen mit „erlesenem Geschmack“, die die italienische „Handwerkskunst“ schätzen.

Im Direktvertrieb stieg der Umsatz von Januar bis März 2016 in den 84 Stores um 11,4 Prozent auf 48,8 Mio. Euro. Bei vergleichbarer Struktur betrug der Anstieg 3,4 Prozent.

Die Franchising-Geschäfte legten um 5,4 Prozent auf 13,4 Mio. Euro zu, bei Multibrand-Stores und in großen Kaufhäusern konnte der der Absatz um 8,1 Prozent auf 59,6 Mio. Euro verbessert werden.

Insgesamt vergrößerte sich das Ladennetzwerk des Konzerns innerhalb von einem Jahr von 110 auf 120 Verkaufsstellen.
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.