×
1 632
Fashion Jobs
LINTIS GMBH
Sales Representative Shoes (M/W/D) Bundesweit
Festanstellung · KÖLN
LINTIS GMBH
Sales Representative Body- And Footwear (M/W/D) Region Nord/Ost/Mitte
Festanstellung · HAMBURG
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
THE KADEWE GROUP - BERLIN
Buyer Urban Sports (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Sales Representative | Only (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SWAROVSKI
Key Account Manager (w/m/d) Swarovski Professional
Festanstellung · KONSTANZ
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung

Bugatti schließt 2017 mit leichtem Umsatzplus ab

Von
Veröffentlicht am
today 07.03.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mit einem Umsatz von 226 Millionen Euro, das Lizenzgeschäft nicht mitgerechnet, konnte die Bugatti Holding Brinkmann im vergangenen Jahr eine Million Euro mehr erwirtschaften als im Jahr zuvor. Auch der Exportanteil der Gruppe, mit Italien als wichtigstes Exportland, ist fast gleich geblieben. Dabei hat sich das operative Geschäft der Marken Bugatti, Dressler und Wilvorst der Unternehmensgruppe gleichermaßen stabil halten können, während die Lizenzmarke Daks zu Ende des vergangenen Jahres aufgegeben wurde.

Die Tochter Pikeur Reitmoden aus Werther in Westfalen mit den Marken Pikeur und Eskadron indes konnte in 2017 das umsatzstärkste Jahr in der Firmengeschichte verzeichnen. Vor allem im Bereich der Pferdeausstattung der Marke Eskadron konnte ein zweistelliges Umsatzplus erwirtschaftet werden.

Geschäftsführung Bugatti Holding Brinkmann, sitzend vl_Markus Brinkmann und Julius Brinkmann, stehend vl_Wolfgang und Klaus Brinkmann - Bugatti


Die Holding hat das vergangene Jahr für umfassende Modernisierungsmaßnahmen genutzt und insgesamt 7,4 Millionen Euro, fast doppelt so viel wie in 2016, unter anderem in ihr neues Zentrallager in Goslar sowie in digitale Technologien investiert, etwa in Warenwirtschaftssysteme und neue Kassenlösungen in den Bugatti Stores.

Auch habe man die Reichweite der Hauptmarke im Internet laut Geschäftsbericht durch die Mehrsprachigkeit der Webseite und des Facebookauftritts sowie einer Präsenz auf Instagram maßgeblich erweitert. Des Weiteren setzte die Holding auf  eine verstärkte Zusammenarbeit mit Influencern und Bloggern. Für die Maßkollektion Corpus Line der Marke Wilvorst wurde das B2B-Visualisierungstool, mit dem sich individuelle Maßbekleidung am Bildschirm konfigurieren lässt, weiter optimiert. Dementsprechend sieht die Holding die Bereiche E- Commerce und Retail als Wachstumstreiber und hat in 2017 fünf neue Bugatti-Stores eröffnet.

In 2018 will man diesen Kurs halten. "Der Start in das laufende Jahr stimmt optimistisch. Wir werden unsere Multi-Channel-Fähigkeit weiter vorantreiben, das wird sich auszahlen", erklären die geschäftsführenden Gesellschafter Wolfgang und Klaus Brinkmann. Auch will man im laufenden Jahr weitere Handelsflächen für die Marken Bugatti und Dressler eröffnen und das Thema Individualisierung, etwa im Bereich der Maßkonfektion, forcieren.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.