×
697
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Process Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
EINKAUF
Produktmanager Bereich Damenoberbekleidung (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Uhren/Schmuck (M/W/D)
Festanstellung · Essen
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
SALAMANDER
Mitarbeiter Einkauf Und Warenmanagement (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
Werbung
Von
DPA
Veröffentlicht am
14.05.2012
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Caruso für Peking: Chinesische Mode bald «made in Italy»

Von
DPA
Veröffentlicht am
14.05.2012

Rom/Berlin (dpa) - Ein chinesisches Bekleidungsunternehmen will künftig anspruchsvolle Kleidung in Italien herstellen lassen und stellt damit die Gepflogenheiten in der Modebranche auf den Kopf. Der Uniform-Hersteller China Garment hat laut einem Bericht der «Welt am Sonntag» für sein neues Label «SheJi-Sorgere» eine Produktionsvereinbarung mit dem italienischen Herrenmode-Unternehmen Caruso geschlossen.

«Wir machen kein Joint-Venture. Wir produzieren, sie zahlen», sagte der Mehrheitseigner und Chef von Caruso, Umberto Angeloni, der Zeitung. Es ist den Angaben zufolge das erste originär chinesische Label, das zur Fertigung nach Italien kommt.


Ein chinesisches Unternehmen lässt in Italien produzieren.


Bislang waren es westliche Unternehmen, die ihre Produktion nach China und in andere Schwellenländer verlagerten. Doch das Reich der Mitte ist nach dem Wirtschaftsaufschwung kein klassisches Billiglohnland mehr. Chinesische Unternehmen sehen sich vor der Herausforderung, für die wachsende Mittelschicht hochwertige Produkte anzubieten.

Das neue Label habe als Zielgruppe den Luxuskunden, sagte Angeloni. «Sorgere ist made in Italy, aber als Marke chinesisch und nicht vorgeblich italienisch.» Den Start des ersten Ladengeschäfts der neuen Marke erwartet der frühere Chef des Nobelschneiders Brioni noch in diesem Jahr. «In der zweiten Jahreshälfte sollte China Garments uns sagen können, wo der erste Laden entstehen soll», sagte er der «Welt am Sonntag».

Die Chinesen sind auf den europäischen Märkten auf dem Vormarsch. Erst im Januar hatte der deutsche Betonpumpenhersteller Putzmeister seine Übernahme durch den chinesischen Konzern Sany Heavy Industry angekündigt. Dadurch soll der weltweite Marktführer für Betonpumpen entstehen. Das deutsche Unternehmen werde zukünftig als «Premiummarke» der Chinesen firmieren, hieß es.

Copyright © 2021 Dpa GmbH